Gay.de ist die beste schwule Dating Seite für Seitensprünge

Mittlerweile haben wir schon etliche Casual Dating Plattformen getestet. Auf diesen Seiten war es durchaus möglich, alle sexuellen Orientierungen zu finden. Diesmal wollen wir doch eine Plattform testen, die nur für homosexuelle Männer gedacht ist. Deswegen kannst du dir hier unser Review zu gay.de durchlesen. Ob sich eine Anmeldung wirklich lohnt und was dich bei der Seite erwartet erfährst du hier.

Gay.de Review

Was ist Gay.de?

Wie bereits erwähnt ist Gay.de eine Webseite, die ausschließlich für Schwule gedacht es. Hier gibt es über 750.000 homosexuelle Männer, die nach Abenteuern suchen. Wir sind jedoch auch Transgenderpersonen unterwegs. Ab und zu findet man auch das ein oder andere Paar, welches nach einem Dreier sucht. Die Plattform Gay.de ist also relativ vielseitig, was das angeht. Insofern erinnert die Plattform uns stark an unsere Erfahrungen mit First Affair. Der Vorteil an AdultFriendFinder ist, dass du dich hier wirklich ausleben kannst.

Doch wie gut stehen die Chancen tatsächlich? Nur weil hier viele Mitglieder angemeldet sind bedeutet das nicht, dass du auch wirklich eine Affäre findest. Genau das testen wir in diesem Review von Gay.de.

Wir müssen außerdem dazu sagen, dass gay.de nicht nur für Affären geeignet ist. Manche der Mitglieder suchen auch nach einer ernsthaften Beziehung. Grundsätzlich ist auf der Webseite alles dabei. Egal welche Interessen du hast, hier kannst du dein Glück versuchen.

Der Anmeldeprozess auf der Seite

Die Registrierung verläuft ähnlich wie auf anderen Casual Dating Plattformen. Auch hier musst du zunächst einmal deine E-Mail-Adresse angeben. Dann kannst du dir einen Benutzernamen aussuchen. Anschließend wirst du noch ein Passwort aus und der erste Schritt der Registrierung ist getan. Wie so oft musst du natürlich deine E-Mail bestätigen. Dazu klickst du einfach auf den Link in deinem Postfach. Danach hast du direkt ein gültiges Profil auf Gay.de.

Dann geht es natürlich um das Ausfüllen des Profils. Dort machst du die wichtigen Angaben. Z.b. wo du wohnst und wie du aussiehst. Außerdem gibst du dein Alter an. Schließlich kommen noch die sexuellen Vorlieben.

Zu guter Letzt gibst du dein Aussehen an. Das ist mehr oder weniger Pflicht, da es Mitgliedern hilft sich dich vorzustellen.

So erstellst du dein Profil

Sag uns an dieser Plattform besonders gefällt, sind die vielseitigen Gestaltungsmöglichkeiten des eigenen Profils. Natürlich gibst du an, wonach du suchst. Aber hier kannst du auch einen Text über dich selbst schreiben. Hierbei gibt es keine Vorgaben. Du kannst entweder Vorlieben, Fetische oder andere interessante Informationen über dich angeben.

Jeder der auf dein Profil klickt, kann diese Beschreibung lesen. Außerdem kann er deine Profilbilder anschauen. Zusätzlich ist auch die Profilaktivität ein sichtbar. Du weißt also, ob jemand in letzter Zeit online war, oder nicht. Das ist besonders hilfreich, da es sehr viele Mitglieder gibt. So ersparst du dir die ein oder andere Nachricht.

Wonach suchen die Menschen auf Gay.de?

Gay.de ist nicht wie Grindr. Nicht jeder sucht ihr nach einem schnellen Sexdate. Die Intentionen der Mitglieder können sehr stark variieren. Es gibt auch verschiedene Bereiche, in denen die Menschen unterschiedliche Sachen suchen. Z.b. gibt es einen Dating Bereich. Hier geht es wirklich hauptsächlich um Affären. Die Männer dort suchen nach einem One-Night-Stand. Aber nicht nur das, sondern auch Fetische und andere sexuelle Vorlieben werden hier ausgelebt.

Gay.de Seite

Wir müssen auch sagen, dass die Profile ziemlich freizügig sind. Schon bei deinem ersten Besuch auf der Seite wirst du sehen, dass die Profilbilder oftmals sehr aufreizend sind. Anhand der Fotos kann man meist schon erkennen, was der Mann sucht.

Je mehr Haut zu sehen ist, dass du wahrscheinlicher ist es, dass er nur einen One-Night-Stand möchte. Es gibt hier aber auch viele Mitglieder, die normale Profilbilder haben. In diesem Fall kannst du davon ausgehen, dass er etwas Ernsteres sucht. Aber das kannst du immer noch herausfinden, indem du ihn einfach anschreibst.

Statt das alles zu erraten, kannst du natürlich auch einfach über die Suchfunktion ähnliche Interessen finden. Gib einfach an, was er haben soll und finde deinen Traummann innerhalb weniger Minuten. Es gibt aber auch andere Dating Plattformen, auf denen Männer andere Männer finden können. Dazu können wir dir zum Beipsiel unser Adult Friend Finder Review empfehlen.

Review oder Zusatzfunktionen auf Gay.de

Wenn du dir ein kostenloses Profil auf Gay.de erstellst, kannst du nicht alle Funktionen nutzen. Z.b. kannst du als normales Mitglied keine Fotos und Videos der privaten Nutzer anschauen. Um dies zu tun, muss dein Konto auf die Identität bestätigt sein. Außerdem brauchst du eine Mitgliedschaft.

1. Forum

Außerdem gibt es ein ziemlich nützliches Forum, in dem über LGBTQ Themen diskutiert wird. Zusätzlich gibt es ein Magazin mit hilfreichen Artikeln. Hier ist alles dabei, von News bis zu Gossip. Rund um das Thema Dating, Liebe und Gay wird hier berichtet. Außerdem werden viele allgemeine Fragen beantwortet. Wenn es also etwas gibt, dass die auf dem Herzen liegt, kannst du dich an dieses Forum beenden.

2. Magazin 

Das Magazin veröffentlicht regelmäßig hilfreiche Artikel. Auch unter den Artikeln gibt es meistens Diskussionen in den Kommentaren, wo Mitglieder sich über das Thema austauschen können.

Wenn du jedoch dein eigenes Gesprächsthema öffnen möchtest, empfehlen wir dir das Forum. Dieses ist meist sehr aktiv und es lassen sich viele Leute auf die Gespräche ein. Dort kannst du über Homosexualität, deine Erfahrungen oder Vorlieben sprechen. Und meist findet sich mehr als eine Person, die dich verstehen kann. Wer weiß, vielleicht findet sich sogar eine heiße Affäre in den Forum-Kommentaren.

3. Wettbewerbe und Treffen

In der Community Sparte finden sich außerdem verschiedene Anzeigen für treffen. In diesen Anzeigen wird relativ schnell klar, dass die meisten Menschen wirklich nur nach einer einmaligen Affäre suchen. Dabei wollen sie ihre Fantasien ausleben und keine ernste Beziehung eingehen. Klar, ab und zu gibt es auch anzeigen, die wirklich nur auf ein Date aus sind. Diese sind aber relativ selten.

Gay.de bietet außerdem Wettbewerbe. Hier können die Mitglieder der Seite sich üben voll kennenlernen. An diesen Wettbewerben kann jeder mit seinen Bildern teilnehmen. Natürlich gibt es verschiedene Kategorien. Wenn z.b. Sextoys als Kategorie ansteht, kannst du dich mit deinem besten Bild bewerben. Andere Mitglieder stimmen anschließend ab, welches das beste Bild ist.

4. Lexikon

Auch das gibt es auf gay.de. Hier lernen Mitglieder verschiedenste Informationen zu sexuellen Praktiken und Fetischen. Auch wenn dir dieser Teil überflüssig vorkommen mag, finden wir ihn sehr hilfreich. Hier wird dir wirklich alles erklärt. Die in dem Lexikon angegebenen Dinge kannst du auch auf deine Profilseite aufnehmen. Natürlich kannst du auch spezifisch nach anderen gay.de Mitgliedern suchen, die die jeweilige Praktik ebenfalls auf ihrem Profil haben. Die Funktion finden wir besonders hilfreich, weil nicht jeder im Gay Bereich schon sehr erfahren ist. Viele haben sind noch nicht so lange mit ihrer Sexualität im reinen und brauchen definitiv Unterstützung.

schwule Dating Seite

Review der Kosten auf Gay.de

Natürlich gibt es auch hier wieder Premium-Mitgliedschaft denn, für die du bezahlen musst. Dabei kostet eine einmonatige Premium-Mitgliedschaft 9,99 € pro Monat. 3 Monate Kosten nur noch 7,50 € pro Monat. Bei 6 Monaten sind es 5,89 €. 12 Monate Kosten nur noch schlappe 4 € 49. Das ist unserer Meinung nach die beste Option, wenn du langfristig nach Affären suchst.

Neben der Premium-Mitgliedschaft gibt es noch die VIP Mitgliedschaft. Diese ist etwas teurer. Für einen einzigen Monat zahlst du dabei schon 16,90 €. 3 Monate kosten 11,97 €. 6 Monate kosten 9,98 €. Für 12 Monate bezahlst du aber nur noch 7,49 € pro Monat. Das kommt der gewöhnlichen Premium-Mitgliedschaft schon ziemlich nahe.

Es ist verständlich, wenn du nach einer komplett kostenlosen Alternative suchst, auf der Männer auch Männer finden können. In diesem Fall empfehlen wir dir OKCupid. Unsere ehrlichen Erfahrungen mit OKCupid findest du hier.

Review der kostenlosen Funktionen auf Gay.de

Natürlich gibt es bestimmte Funktionen, die dich gar nichts kosten. Diese helfen dir, die Seite auszuprobieren.

  1. Kontaktaufnahme und Registrierung
  2. Verwenden der Community Funktionen
  3. Verschicken von Nachrichten und SMS

Diese Funktionen kosten etwas auf Gay.de

  1. Profilfotos, Videos und Webcam Streams ansehen
  2. Sehen, wer dein Profil besucht hat
  3. Genaue Profil Suche durchführen
  4. Einen Videochat beginnen

Unser Review von Gay.de im Fazit

Gay.de ist in Deutschland die so ziemlich größte Plattform für Homosexuelle. Egal ob schwul, lesbisch oder Transgender, hier wirst du sicherlich fündig. Aber auch Paare können hier entweder nach heißen Seitensprüngen oder Dreiern suchen. Uns gefällt auf jeden Fall, wie vielseitig die Plattform ist. Und obwohl die Webseite Gay.de heißt, kann man hier alle möglichen Geschlechter antreffen.

Super finden wir auch, dass man Community Funktionen komplett kostenlos nutzen kann. Es braucht keine teuren Beiträge um sich mit anderen auszutauschen. Ein weiterer positiver Aspekt ist außerdem, dass die Plattform nicht nur mit Affären wirbt. Hier kann also auch jeder seine große Liebe finden. Wie gesagt muss man nur wissen, wo man auf dieser Plattform suchen soll. Gay.de bietet auf jeden Fall nicht nur One Night Stands.

Aber wir müssen auch dazu sagen, das ernste Beziehungen hier wie die Nadel im Heuhaufen sind. Viele der Mitglieder haben kein Interesse an einer festen Beziehung. Wenn du also nach der wahren Liebe suchst solltest du sehr wählerisch sein. Lasse dich nicht von den Männern an der Nase herumführen. Gay.de wird hauptsächlich für erotische Erlebnisse genutzt. Wenn also auch du heiße Affären suchst, bist du hier genau richtig.

Probiere die Seite also noch heute kostenlos aus und fange direkt an zu flirten. Auf dieser Seite lassen die Affären nicht lange auf sich warten.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.