alle  

Zurück zur Startseite des X-Zines Diskutiert mit uns Unterstützt uns durch Bestellungen Fantasy-Bücher und -Geschichten Science-Fiction-Bücher und -Geschichten Horror-Bücher und -Geschichten Rollenspiele Trading Card Games PC- und Konsolenspiele Musik Comix

Bedienungsanleitung

Zurück zur Startseite des X-Zines

Erweiterte Suche

Flaschenpost

Kleinau, Jens Peter

Mein Leben ist wirklich nicht das eines Helden oder reichen Mannes, doch lebe ich gefährlich und es läuft mehr Geld durch meine Hände, als daß ich mich beschweren müßte. Klar es gibt auch mal Zeiten in denen wir keinen Auftrag bekommen, wo ich versuchen muß mich mit einfachen Datenrecherchen über Wasser zu halten. Das sind die Tage, in denen wir auf Sammy hoffen. Ich verabscheue zwar was er tut, aber wir sind auf seine Kontakte angewiesen und was er bei seinen Turnübungen mit den besser Gestellten der Stadt herausbekommt ist zu wichtig, als daß wir darauf verzichten könnten. Sammy selber macht das nicht allzuviel aus, er steht zwar mehr auf Frauen, aber scheint mit seinem Schicksal besser zurecht zu kommen als ich, der ja eigentlich davon profitiert.

Wenn wir dann einen Auftrag bekommen, dan komme ich ganz groß ins Spiel. Mein Job ist es, Alarme auszuschalten, Sicherheitssysteme zu blockieren und dann in den Anlagen die Daten und Informationen auszufiltern. Luis hält uns mit seinem Arsenal den Rücken frei, wenn es mal brenzlig wird. Ich kenne keinen besseren mit der Smartgun. Sammy ist der geschickteste von uns, sein kleiner Keantarköper kommt durch alle Lüftungsschächte und Kanalisationszugänge, die typischen Schwachstellen, die nur schlecht gesichert werden können.

Haben wir die Daten oder das Objekt, wofür wir bezahlt werden, dann kommt der gefährlichste Teil der Aktion: die Übergabe an den Auftragsgeber. Am Anfang kam es oft ist es vor, daß unser Auftraggeber nicht zahlen wollten oder uns als lästige Zeugen loswerden wollten. Doch inzwischen wir haben uns einen Namen gemacht und wir wissen uns zu schützen. Deswegen versuche auch gar nicht erst, diese Verbindung hier zu verfolgen um uns zu finden. Es wäre sinnlos und selbst wenn du Erfolg dabei hast, landest du doch in der Gosse, mit dem Gesicht nach unten.

Seite(n): 1 2 (3) 4

 

Infos

 

Titel: Flaschenpost
Autor(In): Kleinau, Jens Peter

Email:x-zine@gmx.de
Veröffentlicht: X-Zine (01.01.2000)

 

Links

 

Kurzgeschichte(n):
Angriff des Schlorgs
Die Vitrine
Wilde Tiere (1) - Der Tod

YARG - Das Rollenspiel
X-Zine Anduin #2
Szenarienband #1
Szenarienband #2

Navigation
Zurück
Druckerversion