alle  

Zurück zur Startseite des X-Zines Diskutiert mit uns Unterstützt uns durch Bestellungen Fantasy-Bücher und -Geschichten Science-Fiction-Bücher und -Geschichten Horror-Bücher und -Geschichten Rollenspiele Trading Card Games PC- und Konsolenspiele Musik Comix

Bedienungsanleitung

Zurück zur Startseite des X-Zines

Erweiterte Suche

Einen Mann zu schlagen

Engmann, Charlotte

Sie hebt die Arme über den Kopf, reckt und streckt sich, während sie sich bewundernd im Spiegel betrachtet: ihre nahtlos braune Haut, die großen, blauen Augen, die wilden, schwarzen Locken, die weit über ihren Rücken hinab bis zur schmalen Taille fallen, ihre runden Hüften und die üppigen Brüste — sie ist schön, und die Männer begehren sie. Einige fallen ganz von selbst vor ihr auf die Knie, bei anderen muß sie nachhelfen, mit einem einstudierten Blick oder einem harten Schlag. Denn obwohl man es ihrem schlanken Körper nicht ansieht, steckt gewaltige Kraft in ihren Gliedern.

Sie greift nach ihrer Kleidung, die ganz aus schwarzem, mit silbernen Nieten besetztem Leder besteht. Zuerst zieht sie das knappe Höschen an, das nicht bis an ihre Beine reicht, darüber kommt der an den Seiten geschlitzte, mächtig kurze Rock und der Brustpanzer, der einen guten Blick auf ihr Dekolleté erlaubt und dessen silberne Träger den sanften Schwung ihrer Schultern betonen. Danach zieht sie ihre Stiefel an, deren Schäfte bis weit über das Knie reichen und mit deren hohen Absätzen sie Ratten erstechen kann. Zum Schluß streift sie noch ihre Handschuhe über und schnallt den kettenverzierten Gürtel mit ihren Waffen um.

Ein letzter prüfender Blick in den Spiegel: Sie ist bereit. Es kann losgehen. Noch einmal drückt sie ihre Brüste zurück in den Brustpanzer, aus dem ihre üppige Ausstattung dauernd herauszuhüpfen droht, besonders, wenn sie zuschlägt, dann öffnet sie die Tür und geht die Treppe hinunter.
In der Eingangshalle wartet schon der erste Kunde auf sie, und als er sie nicht mit dem einer Domina gebührenden Respekt begrüßt, packt sie ihn am Ohr, dreht daran und fragt: "Waren wir ein böser Ritter?"

 

Infos

 

Titel: Einen Mann zu schlagen
Autor(In): Engmann, Charlotte

Email:cengmann@netcologne.de
Veröffentlicht: X-Zine (01.05.2000)

 

Links

 

Informationen:
Engmann, Charlotte

Kurzgeschichte(n):
Die teuerste Hure der Stadt
Leben und sterben lassen

Entführung nach Alhalon
Den Göttern versprochen
Für eine Handvoll Seele
Kjartan der Vitländer

Kooperationspartner:
netcologne.de/~nc-engmanch

Navigation
Zurück
Druckerversion

 

Engmann, Charlotte

 

Charlotte Engmann wurde 1971 in Neuss geboren. Sie studierte an der Universität zu Köln studierte Germanistik, Anglistik und Geschichte, entschied sich 1995 für eine Ausbildung zur Verlagskauffrau, die sie 1997 erfolgreich abschloss. Im gleichen Jahr zog sie nach Köln, wo lebt, schreibt und arbeitet.
[mehr]