Online Rezensionen->alle->Konklave der Schatten (Die Erben von Midkemia #3)  

Zurück zur Startseite des X-Zines Diskutiert mit uns Unterstützt uns durch Bestellungen Fantasy-Bücher und -Geschichten Science-Fiction-Bücher und -Geschichten Horror-Bücher und -Geschichten Rollenspiele Trading Card Games PC- und Konsolenspiele Musik Comix

Bedienungsanleitung

Zurück zur Startseite des X-Zines

Erweiterte Suche

Konklave der Schatten (Die Erben von Midkemia #3)

Feist, Raymond E.

Rezension von jpk
Aus der Reihe "Die Erben von Midkemia"

Herzog Olasko hätte tot sein können. Er selbst hätte an Stelle seiner siegreichen Widersacher weniger Gnade gezeigt und sie persönlich zu Tode gefoltert. Doch statt dessen hat Talon und der dreimal verfluchte Magier ihn mit finsterer Magie in ein weit entferntes ödes Land transportiert, wo er zumindest für den Augenblick am Leben ist. Doch ob das so bleibt, hängt von seinem Geschick als Kämpfer und von seiner Zähigkeit ab. Aber wenn auch Kraft und Ausdauer versagen, so treibt den nieder geworfenen Herzog doch ein unbändiger Hass auf seine Gegner und der ungestillte Durst nach Rache weiter.

Als Sklave gefangen, muss Olasko versuchen zu entkommen, doch selbst wenn ihm das gelingt, wird man ihn kaum als ehrenwerten herzoglichen Gast empfangen, sondern als Bettler und Tagelöhner, als einen der Unterklasse behandeln. Das alles erträgt der junge Mann, denn sein Wunsch, die Heimat wieder zu sehen und dort zu herrschen, wie es sein angestammtes Recht ist, treibt ihn voran. Doch kaum zeigt sich ein Hoffnungsschimmer und verbessert sich seine Situation auch nur ein wenig, da fällt ein finsterer Fluch auf ihn. Er wird unfreiwillig auf eine weitere Reise geschickt, die ihn als Sendboten eine großen Unheils brandmarkt.

Der dritte Band der "Erben von Midkemia" mit dem Titel "Konklave der Schatten" gehört zu den über 20 Romanen, die in der Welt von Midkemia spielen. Der Roman trägt den Titel, der im Original "Conclave of Shadows" der gesamten Reihe zugeordnet ist. Vielleicht mag der Titel "Exile´s Return" den deutschen Herausgebern schon zu viel über den Inhalt verraten haben. Um das Gefühl für die Größe des Gesamtwerkes zu erhalten, muss man sich vor das geistige Leserauge führen, dass wir hier von einer Welt lesen, die durch mehrere große Ereignisse wie den Spaltkriegen geprägt und verändert wurde. Diese Kriege führen andere Welten und Dimensionen mit der an und für sich auch nicht sehr friedlichen Welt Midkemia. In dem ersten Spaltkrieg "The Riftwar-Saga" (deutsch: Die Midkemia-Saga 1-3) begegnen wir den Charakteren Pug und Tomas zum ersten mal. Hier tauchen sie wieder auf.

Weiter geht es in "The Darkwar-Saga" (deutsch: Die Erben von Midkemia 4-6) , die geschickter Weise in der deutschen Version als Fortsetzung herausgegeben wurde, denn das ist sie auch. Die Trilogie "Conclave of Shadows" und damit auch der vorliegende Roman enden nicht an einem akzeptablen Punkt, sondern mit einem unsäglichen Cliffhanger, der fast eine Unverschämtheit darstellt. Eine abgeschlossene Handlung ist nur im Ansatz zu erkennen. Es erinnert schwer an die aus Kostengründen zweigeteilten Romane deutscher Herausgeber, die amerikanische Originale munter an der spannendsten Stelle halbierten.

Das Wiedersehen mit altbekannten Helden und Protagonisten Midkemias und der wirklich angenehme Schreibstil, der von Regina Winter gut übertragen wurde, trösten ein wenig über die doch störenden Schwächen des Romans hinweg. Die inneren Wandlungen des Herzogs vollziehen sich ohne größere Konflikte, ohne Anfälle von Reue und Scham, sondern mehr wie ein bisschen Erstaunen und ein wenig Wut auf den bösen Zauberer als Verursacher. Dramatik, ethische Fragen oder große Emotionen fehlen ganz bei dem Aufeinandertreffen des ehemaligen Folterers und Mörders und seinen Opfern und Gegnern. Eine dahin geplapperte Entschuldigung und ein finsterer Blick - das war es schon so ziemlich.

Flache Protagonisten, ausgewaschene Fantasy-Klischees und ausgewiesene Banalitäten stehen gutem Schreibstil und hervorragend beschriebenen heroischen Handlungen gegenüber. Eingefleischte Midkemia Fans werden diesen Roman lieben, da sie hier die Bilder und Helden vergangener sehr guter Romane wieder finden. Wer jedoch sich einen Vergleich aus der Distanz gemischt mit ein wenig vorgeblicher Objektivität - echte ist bei der Beurteilung von jeglicher Kunst fehl am Platz - erlaubt, der wird einen schwachen Roman mit nur wenigen Höhepunkten sehen, der weit hinter den unbestrittenen Leistungen des Autors zurück bleibt.

Datenbank:0.0007 Webservice:0.0709 Querverweise:0.0575 Infos:0.0005 Verlag,Serie:0.0005 Cover:0.0000 Meinungen:0.0005 Rezi:0.0001 Kompett:0.1308

 

Wertung

 

Gesamt:

(Mittel)

Anspruch:

(Entspannend)

Spannung:

(Spannend)

Brutalität:

(Brutal)

 

Links

 

Shopping:
kauf mich amazon
kauf mich 2nd Hand bei abebooks

Infos Raymond E. Feist:
Biographie von Raymond E. Feist
Der verwaiste Thron ...#2)
Die Gilde des Todes ...#3)
Die blutroten Adler ...#1)
Die Smaragdkönigin (...#2)
Die Händler von Kron...#3)
Die Rückkehr des sch...#5)
Der Zorn des Dämonen...#6)
Die Auserwählte (Kel...#1)
Die Stunde der Wahrh...#2)
Der Sklave von Midke...#3)
Zeit des Aufbruchs (...#4)
Die schwarzen Roben ...#5)
Tag der Entscheidung...#6)
Die zersprungene Kro...#7)
Die Verschwörung der...#1)
Die Fehde von Krondo...#4)
Der Lehrling des Mag...#1)
Die Kelewan-Saga
Die Kelewan-Saga II

Infos Blanvalet:
über den Hersteller
Produkte im X-Zine

Navigation:
Zurück
Druckerversion

Weblinks:
Blanvalet, München

 

Infos

 

Sprache:

Deutsch

Serie:

Die Erben von Midkemia

Autor:

Feist, Raymond E.

Verlag:

Blanvalet, München

Erschienen:

Jan. 2006

Kritiker:

jpk

ISBN:

3-442-24376-9

ISBN(13):

978-3-4422-437-1

EAN:

9783442243761

Typ:

Taschenbuch

 

Raymond E. Feist

 

Raymond Feist, geboren 1945 in Los Angeles, studierte an der Universität San Diego und war Fotograf und Spielerfinder, ehe er mit dem Schreiben begann. Fast alle seine Romane spielen auf der erfundenen Welt Midkemia, die zu Anfang ein regelrechter Mittlerde-Klon war, mit Elfen und Zwergen, die sich dann aber rasch weiterentwickelte und auch gewisse Science Fiction-Elemente enthält [mehr]

 

Die Erben von Midkemia

 

Die Erben von Midkemia beinhaltet eine Reihe aus der Midkemia Welt von Raymond Feist. Diese wird im amerikanischen Original durch die Trilogien Conclave of Shadows (deutsch: Die Erben von Midkemia 1-3)
und The Darkwar-Saga (deutsch: Die Erben von Midkemia 4-6) abgebildet.
[mehr]

 

Werbung

  booklooker.de - Der Flohmarkt für Bücher

 
Buch24.de - Bücher versandkostenfrei
 
Libri.de - Und Bücher kommen immer gut an