Online Rezensionen->alle->Das Zauberlied von Shannara (Shannara #7)  

Zurück zur Startseite des X-Zines Diskutiert mit uns Unterstützt uns durch Bestellungen Fantasy-Bücher und -Geschichten Science-Fiction-Bücher und -Geschichten Horror-Bücher und -Geschichten Rollenspiele Trading Card Games PC- und Konsolenspiele Musik Comix

Bedienungsanleitung

Zurück zur Startseite des X-Zines

Erweiterte Suche

Das Zauberlied von Shannara (Shannara #7)

Brooks, Terry

Rezension von sgo
Aus der Reihe "Shannara"

„Es ist immer das gleiche. Allanon taucht unerwartet auf, warnt vor einer Gefahr, welche die Rassen bedroht und zu deren Ausräumung nur ein Mitglied der Familie Ohmsford beitragen kann.“
Mit diesem Satz hat der Autor eigentlich eine recht akkurate und erschöpfende Zusammenfassung der ersten 6 Bände seiner ausufernden Shannara-Trilogie gegeben. Der mysteriöse Druide Allanon hat die Familie Ohmsford schon zwei mal für seine persönlichen Ziele eingespannt, was zu unvorstellbaren Gefahren und einem gewaltigen Verkaufserfolg führte. Und auch im vorliegenden Band Nummer 7 ändert sich an diesem offensichtlich bewährten Schema erst einmal wenig. Zu unserer aller Überraschung steht Allanon 20 Jahre nach den Ereignissen der letzten Bände erbeut vor der Tür der offensichtlich auserwählten Familie, um das Mädchen Brin in ein Abenteuer zur Rettung der Welt zu werfen, welches sicherlich wieder für ausreichend Lebensgefahren sorgen wird. Die neue Bedrohung unterscheidet sich sowieso nicht wirklich von den bisherigen Herausforderungen, irgendwie ähneln sich auch Brooks Bösewichte. Nur der Grund der Rekrutierung ist etwas anders als sonst: wurde im ersten Band Shea seiner Abstammung wegen benötigt und der arme Will im vierten Band wegen seiner Elfensteine shanghait, so muss Brin nun mit, weil sie etwas elfischen Zauber beherrscht.
Die Charaktere sind wie bisher recht gut charakterisiert, die beschriebene Reise ist durchaus spannend, aber trotzdem bleibt beim Lesen ein fader Nachgeschmack übrig. Mir drängte sich der Eindruck auf, dass Brooks seine Manie der Wiederaufbereitung von abgereicherten Story-Brennstäben nun endgültig überreizt hat.

Datenbank:0.0016 Webservice:0.0832 Querverweise:0.0074 Infos:0.0008 Verlag,Serie:0.0004 Cover:0.0000 Meinungen:0.0010 Rezi:0.0002 Kompett:0.0949

 

Wertung

 

Gesamt:

(Geht so)

Anspruch:

(Reiselektüre)

Spannung:

(Langatmig)

Brutalität:

(Vertretbar)

 

Links

 

Shopping:
kauf mich amazon
kauf mich 2nd Hand bei abebooks

Infos Terry Brooks:
Biographie von Terry Brooks
Der Sohn von Shannar...#2)
Die Dämonen von Shan...#6)
Die Elfensteine von ...#4)
Der Druide von Shann...#5)
Das Schwert von Shan...#1)
Der Erbe von Shannar...#3)
Das Mädchen von Shan...#2)
Der Zauber von Shann...#3)
Die Elfenkönigin von...ara
Die Verfolgten von S...15)
Die Reiter von Shann...16)
Die Talismane von Sh...17)
Der Ausgestoßene von...ra)
Hexenzauber
Episode 1 - Die dunk...ung
Shannara I - Das Sch...rbe
Shannara II - Die El...nen
Star Wars - Episode I

Infos Goldmann:
über den Hersteller
Produkte im X-Zine

Navigation:
Zurück
Druckerversion

Weblinks:
Goldmann, München

 

Infos

 

Sprache:

Deutsch

Serie:

Shannara

Autor:

Brooks, Terry

Verlag:

Goldmann, München

Erschienen:

Jul. 1990

Kritiker:

sgo

ISBN:

3-442-23893-5

ISBN(13):

978-3-4422-389-4

EAN:

9783442238934

Typ:

Taschenbuch

 

Terry Brooks

 

Terry Brooks ist seit seinem Abschluss an Universität ein Schriftsteller. Sein erster Roman war "Das Schwert von Shannara". Dies war das erste Buch einer Serie, die ihn in seinem Genre weltbekannt gemacht hat. Viele behaupten, dass er als Kopierer von Tolkiens Werk gilt, aber bereits in seinem zweiten Buch, begann er seinen eigenen Stil zu entwickeln.
[mehr]

 

Werbung

  booklooker.de - Der Flohmarkt für Bücher

 
Buch24.de - Bücher versandkostenfrei
 
Libri.de - Und Bücher kommen immer gut an