Online Rezensionen->alle->Abflug von Genellan #3  

Zurück zur Startseite des X-Zines Diskutiert mit uns Unterstützt uns durch Bestellungen Fantasy-Bücher und -Geschichten Science-Fiction-Bücher und -Geschichten Horror-Bücher und -Geschichten Rollenspiele Trading Card Games PC- und Konsolenspiele Musik Comix

Bedienungsanleitung

Zurück zur Startseite des X-Zines

Erweiterte Suche

Abflug von Genellan #3

Gier, Scott

Rezension von Michael Matzer
Aus der Reihe "Genellan"

Die Menschen unter Führung von Lieutenant Sharl Buccari haben mit den fremdrassigen Bewohnern des erdähnlichen Planeten Genellan enge Freundschaft geschlossen. Als die ersten Siedler von der Erde im ersten Dorf der Menschen eintreffen, helfen ihnen daher die bärenähnlichen Konen ebenso gern wie die fledermausähnlichen Klippenbewohner.

Diese Hilfe ist auch höchst willkommen, denn das Fort - man muß es so nennen - erleidet die verheerende Attacke eines Schwarms riesiger Drachen. Dieser Angriff wird nur unter großen Verlusten zurückgeschlagen. Ebenso großen Schaden richtet ein Erdbeben an, das einen Brand verursacht, der die halbe Siedlung in Schutt und Asche legt.

Doch bald wird auch an der Küste des südlichen Ozeans eine zweite Siedlung für die Menschen aus dem Boden gestampft: New Edmonton. Nach den Vorstellungen des Gesandten der tellurischen Legion der Erde sollen jährlich 20.000 Siedler hier landen! Die Alteingesessenen malen sich bereits aus, wie die Konen und Klippenbewohner darauf reagieren werden. Und tatsächlich: Als die frühere Kon-Linguistikerin Kateos als frischernannte Botschafterin des Konen-Königs auf Genellan eintrifft, um mit dem menschlichen Gesandten über die Besiedlung zu verhandeln, tun sich Abgründe der Hinterlist auf: Der Gesandte hat heimlich mit den Konkurrenten des nördlichen Konen-Königreichs, den Südstaaten, einen Pakt geschlossen: Hyperraum-Technologie gegen Lebensraum.

Mittlerweile erfährt Sharl Buccari zu ihrem - zusätzlichen - Entsetzen, daß in einem anderen Planetensystem eine weitere Kolonistenflotte vollständig vernichtet wurde: 2000 Tote, getötet von unbekannten Aliens. Sie erkennt offenbar, wo nun ihre Pflicht liegt und schließt sich der Raumflotte an. Schweren Herzens verläßt sie Genellan, wo ihr kleiner Sohn aufwächst.

Nach einem actionreichen Auftakt mit dem Angriff der Drachen läßt die Spannung rasch nach, um sich gegen Ende zu einer dramatischen Konfrontation am Verhandlungstisch zu steigern: zwei Konen-Nationen, die Genellan-Siedler und die Erdgesandten ringen um Vorteile.

Dies ist der erste Teil des Mittelbandes der actionreichen Genellan-Trilogie von Science Fiction-Autor Scott G. Gier, einem ehemaligen Angehörigen des US Marine Corps. Daher verwundert es niemanden, wenn einige der wichtigsten Hauptfiguren Marines sind.

(c) Michael Matzer (www.matzer.de)

Dieser Text entstand mit freundlicher Unterstützung und Genehmigung von Michael Matzer. Neben seiner Arbeit in der Welt der Datenverarbeitung schreibt Micheal Matzer professionell Rezensionen im Bereich der phantastischen Medien.

Datenbank:0.0004 Webservice:0.1089 Querverweise:0.0497 Infos:0.0005 Verlag,Serie:0.0005 Cover:0.0000 Meinungen:0.0005 Rezi:0.0001 Kompett:0.1608

 

Wertung

 

Gesamt:

(Mittel)

Anspruch:

(keine Angabe)

Spannung:

(keine Angabe)

Brutalität:

(keine Angabe)

 

Links

 

Shopping:
kauf mich amazon
kauf mich 2nd Hand bei abebooks

Mehr von Scott Gier:
Gestrandet auf Genellan #1
Jagdzeit auf Genellan #2
Gefangen in der Zeit #5
Attacke aus dem Nichts #4
Im Angesicht des Unt... #6

Infos Goldmann:
über den Hersteller
Produkte im X-Zine

Navigation:
Zurück
Druckerversion

Weblinks:
Goldmann, München

 

Infos

 

Sprache:

Deutsch

Serie:

Genellan

Autor:

Gier, Scott

Verlag:

Goldmann, München

Erschienen:

Mar. 1998

Kritiker:

Michael Matzer

ISBN:

3-442-25020-x

ISBN(13):

978-3-4422-502-2

EAN:

9783442250202

Typ:

Taschenbuch

 

Genellan

 

Das folgende ist ein Auszug des Briefes von Scott G. Gier, den er Verlegern geschickt hatte, bei dem Versuch Genellan zu verkaufen.
[mehr]

 

Werbung

  booklooker.de - Der Flohmarkt für Bücher

 
Buch24.de - Bücher versandkostenfrei
 
Libri.de - Und Bücher kommen immer gut an