Online Rezensionen->alle->Cthuloide Welten #3  

Zurück zur Startseite des X-Zines Diskutiert mit uns Unterstützt uns durch Bestellungen Fantasy-Bücher und -Geschichten Science-Fiction-Bücher und -Geschichten Horror-Bücher und -Geschichten Rollenspiele Trading Card Games PC- und Konsolenspiele Musik Comix

Bedienungsanleitung

Zurück zur Startseite des X-Zines

Erweiterte Suche

Cthuloide Welten #3

Heller, Frank

Rezension von Matthias Deigner
Aus der Reihe "Cthuloide Welten"

Das Titelbild gefällt mir auf Anhieb, es ist einfach gut. Auch die Illustrationen im Innern sind passend und alles in allem gut. Das Heft ist geheftet und dadurch sehr stabil. Der äußere etwas festere Einband ist glatt und liegt gut in der Hand. Das Heft passt einfach zum gesamten Rollenspiel, dessen hohe Qualität ich immer wieder bewundern darf!

Das Heft ist alles in allem dick, die 100 Seiten gut gefüllt. Frank Heller ist nun Chefredakteur, den Posten hat Wolfgang Schiemichen abgegeben, dieser wird aber weiterhin für die Cthuloiden Welten schreiben und dem ist auch gut so! "In den Tiefen der Meere" ist dann auch gleich der erste Artikel von Wolfgang Schiemichen, der mir gut gefallen hat. Ein Abenteuer von Florian Hardt schließt sich an. "Der Sänger von Dhol" spielt auf der Nordseeinsel Pellworm im Jahre 1920. Eine gelungene Sache will ich meinen. Der obligatorische Anhang enthält darüber hinaus alles was das Herz begehrt! Der dann folgende Artikel würde man wohl als Spielhilfe bezeichnen, da er sich mit den Autos der 20er Jahre in den USA beschäftigt. Zahlreiche Bilder und die guten Erklärungen komplettieren diesen Artikel zu einer wirklichen Hilfe. Die interessante Zeitlinie hat mir auch sehr gefallen, gut recherchiert das Ganze. Das Kapitel der Geister- und Auraphotographie sollte man sich unbedingt vormerken, denn es steckt voller interessanter Ideen für Abenteuer, bzw. einzelne Szenen. Etwas Schmuck, vielleicht auch gut um die Charaktere einmal auf die falsche Fährte zu führen! Der Kafka Artikel war eine mehr als interessante Idee, er hat mir sehr gefallen. Auch der Überblick über Cthulhu Rollenspiel Settings fand ich sehr gelungen und interessant, da Cthulhu eben nicht immer nur in den 20ern spielen muss!

Sicherlich gibt es viele gute Rollenspielmagazine die auch ihre Berechtigung haben, für den Cthulhu Spieler und Spielleiter sind die Cthuloiden Welten aber in jedem Falle Pflicht. Das Heft ist sauber verarbeitet, ordentlich geheftet und somit stabil. Der Einsatz am Spieltisch wird aufgrund der zahlreichen Spielhilfen auch nicht lange auf sich warten lassen, da bin ich mir sicher!

Dieser Text entstand mit freundlicher Unterstützung und Genehmigung der Redaktion von WODPortal.de und Rollenspielnetz.de. Die Webseiten sind seit Juli 2005 Teil des X-Zine.

Datenbank:0.0006 Webservice:0.0785 Querverweise:0.0545 Infos:0.0005 Verlag,Serie:0.0003 Cover:0.0000 Meinungen:0.0005 Rezi:0.0001 Kompett:0.1350

 

Wertung

 

Gesamt:

(Gut)

Schwierigkeit:

(Leicht)

Spielspaß:

(Spannend)

Brutalität:

(Jugendfrei)

 

Links

 

Shopping:
kauf mich New Worlds

Weitere Kritiken dazu von
von jpk

Infos Frank Heller:
Biographie von Frank Heller
Interview zu Cthuloide Welten
Interview zu Cthulhu wird 25
Der Tod in Aylesbury...irm
Cthuloide Welten #1
Berlin: Im Herzen de...adt
Cthuloide Welten #2
Cthulhu-Newsletter
Cthuloide Welten #4
Hinter den Schleiern...nd)
Cthuloide Welten #5
Cthulhu, Kinder des Käfers
Cthuloide Welten #6
Aus Äonen
Horror im Orient-Express 1
Cthuloide Welten #7
Necronomicon - Gehei...hos
Horror im Orient-Exp...en)
Geisterschiffe
Cthuloide Welten #8
Horror im Orient-Exp...d 3
Cthuloide Welten 9
Cthuloide Welten #10
Malleus Monstrorum

Infos Pegasus Press:
über den Hersteller
Produkte im X-Zine

Navigation:
Zurück
Druckerversion

Weblinks:
Pegasus Press, Friedberg

 

Infos

 

Sprache:

Serie:

Cthuloide Welten

Autor:

Heller, Frank

Verlag:

Pegasus Press, Friedberg

Erschienen:

Jan. 2004

Kritiker:

Matthias Deigner

Typ:

Quellenband

 

Frank Heller

 

Frank Heller wurde 1974 in Göttingen geboren. Er gehört seit 1999 zum Cthulhu-Autorenteam und ist seit September 2002 im Verlag Pegasus der verantwortliche Cthulhu-Chefredakteur und beendete nebenher sein Jura Studium. Diese Rolle übernimmt er auch in dem von ihm im Oktober 2001 gegründeten offiziellen Cthulhu-Magazins "Cthuloide Welten" [mehr]

 

Cthuloide Welten

 

Cthuloide Welten ist zwischen einem offiziellen Quellenband, Spielhilfe und einem Fanzine positioniert. Das halbjährlich erscheinende Magazin unterscheidet sich in dieser Positionierung von den monatlich erscheinenden oder alle zwei Monaten herausgegebenen Zeitschriften nicht nur durch das seltene Erscheinen, sondern daher auch deutlich durch den Inhalt [mehr]

 

Werbung

  Kein Platz mehr im Regal 234x50
 
NewWorlds rollenspiel-shop.de: Spiele im Internet

 
Mephisto Magazin