Online Rezensionen->alle->Blutpakt  

Zurück zur Startseite des X-Zines Diskutiert mit uns Unterstützt uns durch Bestellungen Fantasy-Bücher und -Geschichten Science-Fiction-Bücher und -Geschichten Horror-Bücher und -Geschichten Rollenspiele Trading Card Games PC- und Konsolenspiele Musik Comix

Bedienungsanleitung

Zurück zur Startseite des X-Zines

Erweiterte Suche

Blutpakt

Huff, Tanya

Rezension von Phoenix
Aus der Reihe "Vampire: Blut"

Mit „Blutpakt“ legt Tanya Huff den vierten Teil der Horror-Krimiserie um Vicki Nelson vor. Die Ex-Polizistin, die wegen einer schweren fortschreitenden Nachtblindheit ihren Dienst quittieren musste, arbeitet nun schon seit einigen Jahren als Privatdetektivin in Toronto. Unterstützt wird sie bei ihren Ermittlungen von ihrem Ex-Kollegen Mike Celluci und von Henry Fitzroy, einem 400 Jahre alten Vampir, Bastardsohn Heinrich VIII. und nebenbei Autor von historischen Liebesromanen. Beide Männer sind in Vicki verliebt und sich daher gegenseitig nicht allzu freundlich gesonnen.

In „Blutpakt“ erhält Vicki eine schlimme Nachricht, die all die Vampire, Dämonen, Werwölfe und Mumien, mit denen sie sich in den vorigen Bänden herumschlagen musste, wie kleine Ärgernisse aussehen lässt. Ihre gelegentlich nervtötende, aber dennoch heißgeliebte Mutter ist ganz plötzlich an Herzversagen gestorben. Vicki fährt nach Kingston, wo ihre Mutter als Sekretärin an der Queens University arbeitete, um die Bestattung zu organisieren. Nur zufällig entdeckt sie, dass der Leichnam ihrer Mutter aus dem Bestattungsinstitut gestohlen wurde. Vicki ist blind vor Wut, doch glücklicherweise kann sie auf die Hilfe ihrer beiden Lover Celluci und Fitzroy zählen, die für ihr Seelenheil sogar ausnahmsweise mal an einem Strang ziehen. Gemeinsam finden sie heraus, dass etwas Schreckliches geschehen ist: Skrupellose Forscher missbrauchen den Leichnam und andere wehrlose, weil tote Opfer für makabre Experimente a la Frankenstein...

Mit „Blutpakt“ ist Tanya Huff wieder ein flüssig zu lesender, recht unterhaltsamer Roman gelungen. In punkto Spannung kann der vierte Teil jedoch nicht ganz mit den vorigen Bänden mithalten. Die Handlung ist recht vorhersehbar, weil schon zu Anfang offen gelegt wird, worum es geht und wer dahinter steckt. Außerdem ist die Idee von wandelnden Zombies nach „Frankenstein“ und etlichen B-Movies nicht gerade neu, und der Autorin gelingt es nicht, diesem ausgelutschten Motiv noch große Überraschungen abzugewinnen. Hier steht eindeutig das romantische Motiv der Liebe Heldin/Blutsauger bzw. Heldin/normaler Mann im Vordergrund, was der Geschichte nicht gerade gut tut. Es sei denn, man genießt es, über Hunderte von Seiten den Hahnenkampf zwischen dem charismatischen, immer überlegenen Vampir und dem allzu oft trottelig agierenden Polizisten zu verfolgen. Das war bei mir leider nicht der Fall, zumal die Hauptfigur Vicki ziemlich blass wirkt. Zumindest im letzten Drittel des Buches passiert allerdings noch das ein oder andere, was den fünften und letzten Teil der Serie, der 2004 erscheint, in andere Bahnen lenken könnte. Die Lust, auch diesen Band zu lesen, ist jedenfalls bei mir trotz des eher schwachen vierten Teils geweckt.

Fazit: Leider schwächer als die vorigen Bände, aber es gibt immer noch viele schlechtere Bücher. Wenn man keine allzu hohen Ansprüche an eine Handlung mit vielen überraschenden Wendungen stellt, stellt „Blutpakt“ jedenfalls nette, leichte Lektüre für einen entspannenden Abend dar.

Datenbank:0.0006 Webservice:0.0859 Querverweise:0.0531 Infos:0.0005 Verlag,Serie:0.0006 Cover:0.0000 Meinungen:0.0005 Rezi:0.0001 Kompett:0.1414

 

Wertung

 

Gesamt:

(Mittel)

Anspruch:

(Entspannend)

Spannung:

(Langatmig)

Brutalität:

(Vertretbar)

 

Links

 

Shopping:
kauf mich amazon
kauf mich 2nd Hand bei abebooks

Weitere Kritiken dazu von
von Matthias Deigner

Mehr von Tanya Huff:
Blutzoll
Blutspur
Blutlinien
Blutschuld
Rauch und Schatten
Rauch und Spiegel
Rauch und Asche
Blutbank

Infos Feder & Schwert:
über den Hersteller
Produkte im X-Zine

Navigation:
Zurück
Druckerversion

Weblinks:
Feder & Schwert, Mannheim

 

Infos

 

Sprache:

Deutsch

Ort:

Kanada

Zeit:

2000er

Serie:

Vampire: Blut

Autor:

Huff, Tanya

Verlag:

Feder & Schwert, Mannheim

Erschienen:

Dez. 2003

Kritiker:

Phoenix

ISBN:

3-935-28293-1

ISBN(13):

978-3-9352-829-2

EAN:

9783935282932

Typ:

Taschenbuch

 

Vampire: Blut

 

Wenn Vampire für Werwolfe Geister und Mumien jagen
[mehr]

 

Werbung

  booklooker.de - Der Flohmarkt für Bücher

 
Buch24.de - Bücher versandkostenfrei
 
Libri.de - Und Bücher kommen immer gut an