Online Rezensionen->alle->Capcom Classic Collection Remixed  

Zurück zur Startseite des X-Zines Diskutiert mit uns Unterstützt uns durch Bestellungen Fantasy-Bücher und -Geschichten Science-Fiction-Bücher und -Geschichten Horror-Bücher und -Geschichten Rollenspiele Trading Card Games PC- und Konsolenspiele Musik Comix

Bedienungsanleitung

Zurück zur Startseite des X-Zines

Erweiterte Suche

Capcom Classic Collection Remixed

Capcom

Rezension von Tody & Melli
Aus der Reihe "Capcom Classic Collection"

Die Einleitung der Capcom Classic Collection Remixed geschieht im netten Stil eines, die Games vorstellenden Entwicklers, mit seinem Zeichenstift. Dann kann es losgehen mit Press Start Button classic.

Das Main Menu für die 20 Games ist im gleichen lustigen Stil aufgemacht. Das beim Scrollen sich ändernde kleine Vorschaubild zeigt dem Betrachter bereits vor der direkten Anwahl, was ihn im jeweiligen Game erwartet. Hier findet eine kurze Vorschau des Spielverlaufes statt. Sollte man die legendären Namen der Games nicht mehr direkt aus der Erinnerung heraus zuordnen können, bietet eine solche Vorschau eine nützliche Hilfestellung und führt dann mittels zusätzlichen Klicks auch schon zum Spielgeschehen. Man erkennt im Vorschaumodus sofort all die Games wieder, die Einem schon in den Spielhallen so viel Spaß bereitet haben und so manche Mark aus der Tasche zogen.

Die aus 20 Games bestehende Capcom Classic Collection Remixed wird zudem durch die Vorstellung der Capom Extras ergänzt. Dabei wird Monster Hunter im Videomodus vorgestellt und zeigt hochauflösende Videosequenzen, in der mit Monstern, Drachen und Dinos kämpfende Recken, einem sofort die Lust auf Mehr verspüren lassen. Eine sehr gelungene Werbung in eigener Sache, aber dies nur am Rande.

Zurück zu der Classic- Collection, finden wir hier die folgenden legendären Games wieder:
Game, Year, Player, Genre
* 1941 – Counter Attack, 1990, 2Player CO-OP, Scrolling Shooter
* Avengers, 1987, 2Player, CO-OP, Vertical Scrolling Fighter
* Bionic Commando, 1987, Single Player, Action
* Black Tiger, 1987, 2Player, Alternating Scrolling Fighter
* Block Block, 1991, 2Player CO-OP, Puzzle
* Captain Commando, 1991, 4Player CO-OP, Scrolling Fighter
* Final Fight, 1989, 2Player CO-OP, Action Fighter
* Forgotton Worlds, 1988, 2Player CO-OP, Action Shooter
* Last Duel, 1988, 2Player CO-OP, Shooter
* Legendary Wings, 1986, 2Player CO-OP, Action Shooter
* Magic Sword, 1990, 2Player CO-OP, Scrolling Fighter
* Mega Twins, 1990, 2Player CO-OP, Scrolling Fighter
* Quiz & Dragons, 1992, 2Player Competitive, Quiz
* Section Z, 1985, Single Player, Scrolling Shooter
* Side Arms, 1986, 2Player CO-OP, Shooter
* The Speed Rumbler, 1986, 2Player Alternating, Driving Fighter
* Street Fighter, 1987, 2Player Competitive, Fighting
* Strider, 1989, 2Player Alternating, Scrolling Action
* Three Wonders, 1991, 2Player CO-OP, Scrolling
* Varth, 1992, 2Player CO-OP, Scrolling Fighter

Nach der Anwahl des ausgesuchten Games öffnet sich während des Ladevorgangs ein Bildschirm mit Hilfestellung zur Tastaturbelegung. Nach abgeschlossenem Ladevorgang kann PRESS START angewählt werden. Vor Spielbeginn kann man im Video-Modus die beste Sichtweise über SELECT anwählen. Voreingestellt ist Fit, wobei bei den Scrolling-Games, wie 1941, rechts und links schwarze Balken den waagrechten Bildschirm begrenzen. Zudem stehen hier noch Enhanced, Vertical Fit, Vertical Stretch, Vertical Original und Vertical Enhanced zur Verfügung, um die Spielfläche auf den eigenen Bedarf hin anzupassen. Im Vertical-Video-Modus wird die volle „Höhe“ des PSP-Bildschirms genutzt. Das bietet vor allem bei den Scrolling-Games eine große Übersicht, ist im Handling mit der Tastatur aber gewöhnungsbedürftig. Je nach Game kann man über SELECT den Bildschirm natürlich auch während des Spiels anpassen. Dann stehen, je nach Spiel und Ansicht die Modi Fit (mit seitlichen schwarzen Begrenzungen), Stretch (ausgefüllter Bildschirm) und Original zur Wahlmöglichkeit.

Über den START-Button lassen sich die Game-Settings einstellen und natürlich auch das Game beenden. Die Game-Settings lassen die Wahl zwischen Normal und Hardcore zu. Die Schwierigkeitsstufe kann zwischen easy, normal, hard und very hard erfolgen. Die zur Verfügung stehenden Leben lassen sich vorgeben. Die Vorgabe der Bonus-Leben kann angepasst erfolgen und Continue lässt die Wahl zwischen none und infinite zu. Vor dem endgültigen Beenden erfolgt hier noch eine Sicherheitsabfrage, da die gespeicherten Zwischenstände sonst gelöscht werden, bevor du dich im Main Menu wieder findest. Eine andere Möglichkeit besteht auch während eines Spiels über die über Betätigung des START Buttons. Dann können neben dem Beenden, auch Reset Game, Bonus List, Audio und Video Setup, ein Control Setup und Resume Game zur Verfügung.
Aber bereits im Main Menu lassen sich unter OPTIONEN schon Einstellungen vornehmen und Hintergründe zu den Spielen abrufen. Der bei fast allen Games vorhandene Mehrspielermodus bringt zusätzlichen Fun beim Einsatz zweier PSP. Die Verbindung ist mittels WLAN umgehend aufgebaut und je nach Game ist ein Spiel miteinander oder nacheinander möglich.

1941 – Counter Attack startet genau wie anno dazumal am Spieltisch mit viel Lärm, Geballer und Videovorschau, um dich zum spielen zu animieren. Als Fliegerass musst du dich durch verschiedene Level kämpfen und Unmengen an gegnerischen Flugzeugstaffeln, Panzerverbänden, Kriegschiffen und superstarken Sondereinheiten vernichten. Dabei steigst du im Erfolgsfall in deinem Rang auf und wirst für den nächsten Level zugelassen. Dein Flugzeug ist mit einfachen Gewehrsalven ausgestattet, kann aber bei Bedienung eines schnellen Feuerbuttons und Auslöschen von ganzen Staffeln zusätzliche eine Verstärkung der Waffenkraft erhalten. Dann fällt es leichter, der großen und übermächtigen Anzahl der gegnerischen Verbände zu begegnen. Die Kunst besteht im Ausweichen der gegnerischen Feuersalven oder Raketen und einem superschnellen Finger, um die eigene Kampfkraft gezielt einzusetzen. Die Spieloberfläche ist in der einfachen Draufsicht gehalten. Während sich dein Flugzeug in alle Richtungen bewegen lässt, scrollt die Landschaft unter dir hinweg, unweigerlich auf die Kampfverbände zu.

Avengers bietet eine angeschrägte Draufsicht von hinten, in der dein Spieler kickend und boxend sich durch die Kopfnüsse verteilenden Gegnermassen kämpft, sobald du das Tor zu South Paradise City durchschritten hast.

Bionic Commando ist ein jump`n run Game, bei dem du in der Seitenansicht deinen am Fallschirm landenden Helden, sich kletternd, schwingend und schießend am Boden und in den Höhen lenkst.

Black Tiger ist ein weiteres jump`n run Game, bei dem du in der Seitenansicht deinen in einer Höhle beginnenden, mit anfänglichen Schüssen und Morgenstern bewaffneten Helden, sich kletternd und ballernd am Boden und in den höheren Ebenen zum Levelausgang lenkst. Dabei kannst du zusätzliche Bewaffnung finden, die dir bei deinem Vorankommen hilft und die Einhaltung der Zeitvorgabe erleichtert.

Block Block ist ein Spiel, bei dem nach Flippermanie das Spielfeld von den Spielsteinen und mit Hindernissen abgeräumt werden muss, während du die „Spielbälle“ mit einem beweglichen „Schläger“ immer wieder in das Spielfeld lenkst. Ein total gewaltfreies Geschicklichkeitsspiel, das zunehmend Spaß bereitet.

Captain Commando bietet eine Seitenansicht, in sich dein Kämpfer auf der Strasse, in der Arena und auf Plätzen gegen Gruppen von Bösewichten bewähren muss. Die Besonderheit bei diesem Game ist die Option, mit 4 Freunden zusammen, die Kämpfe bestreiten zu können. Es lassen sich 4 intergalaktische Space Rangers zum Spiel auswählen, wobei jeder andere Fähigkeiten und Waffen im Nahkampf einbringt: Mack, Captain, Binzo und Baby. Es sind dabei u.a. die Level City, Museum, Ninja House, Circus Camp, Sea Fort und Aquarium zu durchlaufen.

Bei Final Fight besteht die Auswahl aus drei unterschiedlich kampfstarken Kämpfern, nämlich Guy, Cody und Haggar, welche durch die Level von Slum, Uptown, Industrial Area, und Bay Area einer Menge von kampfstarken Horden zu begegnen haben. Dabei werden mit Fäusten, Tritten und Sprüngen selbst böse Amazonen niedergemacht. Sollte das nicht reichen können Gegenstände, die sich gerne hinter Tonnen und Gerümpel verbergen und weggetreten oder weg geschlagen werden können, vom Boden aufgehoben und genutzt werden. Ein dabei gefundenes Rohr verhilft mit kräftigen Schwingern zu schnellen Siegen, auch wenn die Anzahl der gleichzeitig auflaufenden bösen Horden übermächtig erscheint.

In Forgotton Worlds durchfliegt dein Kämpfer eine futuristische Welt und ballert unter viel Getöse was das Zeug hält. Die Gänge und Welten ziehen an dir vorbei, wobei sich dir eine Vielzahl von unterschiedlichsten Feinden in den Weg stellt und du dir alle Wege frei ballerst oder ihnen im Flug ausweichst. Als Bonus kannst du verstärkte Waffen und Panzerungen aussuchen, die dir je nach Punkten zur Auswahl stehen.

Wenn dein Raumschiff in Last Duel von der Startbahn abgehoben hat, musst du dir den Weg freischießen und geschickt den Hindernissen und fremden Raumschiffen ausweichen. Unterwegs können hilfreiche Zusatzwaffensysteme aufgenommen werden, die eine erhöhte Feuerkraft bewirken.

Bei Legendary Wings durchfliegt dein mit Flügeln ausgestatteter Kämpfer eine Welt voller Gefahren. Es gilt die angreifenden, quirligen Kampfverbände abzuschießen und möglichst vollständig aufzureiben. Dazu stehen dir Salven und starke Einzelschüsse zur Verfügung.

Magic Sword ist im Fantasy-Stil gehalten. Hier erwehrt sich dein Kämpfer mit Schwert und Flamme aller angreifenden und sich in den Weg stellender Unholde mit unterschiedlichem Stärkegrad. Ausgelöschte Gegner ergeben Münzen, die aufgesammelt werden können. Auf deinem Weg befindliche, zu öffnende Truhen verbergen Schätze und Gegenstände. Zusätzliche Helfer können befreit werden und helfen im Kampf gegen heraneilende Feinde.

Bei Mega Twins durchhüpft und durchkämpft dein kleiner maskierter Recke, der mit einem Schwert und Schild bewaffnete ist, die verschiedenen Level. Immer auf die abnehmende Zeit achtend, erschweren dir viele kleine laufende oder fliegende Monster das Vorankommen zum nächsten Level. Du musst kämpfen, hüpfend ausweichen und Abgründe oder spießende Hindernisse auf deinem Weg bewältigen.

Quiz & Dragons ist ein Quiz. Die Fragen beziehen sich auf eine Auswahl von Antworten, die angewählt werden können. Allerdings in Englisch!

Bei Section Z durchfliegst du im Raumanzug Gänge, die mit bewaffneten Hindernissen und fliegenden Gegnern gespickt sind. Die fliegenden Feinde treten einzeln und in Verbänden auf. Dabei kannst du dich im Gang drehen, um hinter dir auftretenden Feinden begegnen zu können und ballerst auf alles, was sich dir in deine Flugbahn stellt oder dir entgegen fliegt.

Bei Side Arms überfliegst du im Raumanzug einen Planeten, wobei überall Feinde lauern. Deine anfangs nur mit schwachen Salven ausgerüstete Waffe kann in der Feuerkraft vehement gesteigert werden. Das ist auch nötig, da Feindverbände gänzlich aufzureiben sind, wenn man vermeiden möchte, dass die restlichen Flieger von hinten zurückkommen.

In The Speed Rumbler steigst du in ein Auto und los geht’s. Du kannst schießen und lenken, wenn dich andere Autos anrempeln oder beschießen. Dabei befährst du Strassen, deren Ränder oder Häuser natürliche Hindernisse darstellen. Tonnen und andere kleine Hindernisse auf der Fahrbahn werden beschossen oder umgefahren. Bei fahrenden und festen Hindernissen, wie Müllwagen oder Poller gilt es geschickt auszuweichen. Wenn dein Auto in Flammen steht, ist es höchste Zeit auszusteigen. Die manchmal nervende musikalische Untermahlung lässt sich regulieren. Der Auto-Skooter (Shooter) auf der PSP.

Für die Oberfläche von Street Fighter kann ein Land angewählt werden. Dafür stehen die Landesflaggen von Japan, USA, England und Russland zur Wahl. Die Kämpfe finden dann in entsprechender Umgebung statt. Das Ganze wird durch detaillierte Gebäude und selbst nebensächliche, aber schön gestaltete Gegenstände, vorbeiziehende Wolken und den Kampfschreien sehr lebendig gestaltet. Die Steuerung ist hervorragend, Sie ermöglicht es alle einzelnen Körperteile zum Schlag, Kick und Sprung anzuwählen und auch als Kombinationen gezielt einzusetzen. Entsprechend sind sämtliche Steuertasten bei der PSP unterschiedlich belegt.

In Strider kämpfst du mit eleganten Sprüngen, hangelnd und kletternd, eine super scharfe Klinge schwingend, anfangs auf den Dächern einer orientalischen Stadt gegen bodenständige und fliegende Feinde. Die Gegend, der Feind und deine Kampfattacke wechselt, der Sinn des Games nicht.

Wie der Sinn des Wortes bei Three Wonders schon vermuten lässt, kann hier zwischen drei Spielen gewählt werden:
* In Midnight Wanderers bewegst du dich sehr schnell schlagend, stechend, laufend und hüpfend und um dich schießend, immer alles aufsammelnd.
* Bei Chariot fliegst du als elfenähnliches Glühwürmchen mit unterschiedlichen Schusswaffen ausgestattet deinen Feinden entgegen.
* In Don`t Pull verschiebst du als süßes, kleines Häschen Bausteine, um die kleinen Bösewichte zu zerdrücken. Ein schönes Puzzle.

In Varth kann den feindlichen Panzer- und Kampfflugzeugverbänden Einhalt geboten werden. In der Draufsicht überfliegst du die gegnerischen Gebiete, die du von allen Kampfverbänden säuberst. Dazu kannst du unterschiedliche Feuerkraft für dein Flugzeug erlangen. Wird das Getümmel auf der Oberfläche mal zu groß und ein Ausweichen der gegnerischen Geschoße und der Raketen ist unmöglich, dann steht dir eine alles treffende Salve zur Verfügung, um den Bildschirm von gegnerischen Kampfverbänden zu säubern.

Fazit:
Insgesamt ist die "Capcom Classic Collection Remixed" eine sehr gelungene und vielseitige Spielsammlung und im wahrsten Sinne des Wortes für Jung und Alt gleichermaßen anziehend. Nur auf der mobilen PSP auch überall nutzbar, um kleinere Pausen, seinem Spielgeschmack angepasst, zu überbrücken. Da es sich ausschließlich um die legendären Games der frühen Spielhallenzeit handelt, ist die fehlende deutsche Sprache oder Spielangabe auch ohne weiteres verzeihlich. Die technische Seite, gemeint ist hier hauptsächlich die Grafik und der Sound, entsprechen natürlich längst nicht mehr dem heutigen Standart, sondern setzten voll auf den Retro-Charme vergangener Tage.

USK-Einstufung: Freigegeben ab 12 Jahren gemäß § 14 JuSchG


Screenshots:
Capcom Classic Collection Remixed (Sony PSP)

bitte anklicken bitte anklicken bitte anklicken bitte anklicken

Copyrights Screens by CAPCOM EUROPE

Datenbank:0.0005 Webservice:0.0811 Querverweise:0.0612 Infos:0.0004 Verlag,Serie:0.0002 Cover:0.0001 Meinungen:0.0005 Rezi:0.0001 Kompett:0.1443

 

Wertung

 

Gesamt:

(Mittel)

Schwierigkeit:

(Anspruchsvoll)

Spannung:

(Unterhaltsam)

Brutalität:

(Vertretbar)

Grafik:

(Geht so)

Sound:

(Geht so)

Spieltiefe:

(Mittel)

Steuerung:

(Mittel)

 

Links

 

Shopping:
kauf mich amazon
kauf mich @lpha Music

Infos Capcom:
Biographie von Capcom
Breath of Fire 4
Viewtiful Joe
Breath of Fire Drago...ter
Maximo vs. Army of Zin
Megaman X7
Way of the Samurai 2
Onimusha Blade Warriors
Onimusha 3 - Demon Siege
Resident Evil Outbreak
Under the Skin
Shadow of Rome
Megaman X8
Capcom Fighting Jam
Devil May Cry 3
Viewtiful Joe 2
Haunting Ground
Monster Hunter
Killer 7
Resident Evil Outbre...e#2
Nightmare Before Chr...on)
Beatdown - Fists of ...nce
Without Warning
Capcom Classic Collection
Resident Evil 4
Devil Kings
Breath of Fire 3
Street Fighter Alpha 3 Max
Mega Man Powered Up
Mega Man Maverick Hunter X
Final Fight: Streetwise
Viewtiful Joe: Red H...ble
Monster Hunter Freedom
Street Fighter Alpha...ogy
Resident Evil Archiv...ch)
Power Stone Collection
Capcom Classics Coll...ded
Okami
God Hand
Capcom Classic Colle...n 2
Megaman ZX
Lost Planet: Extreme...PC)
Capcom Puzzle World
Monster Hunter: Freedom 2
Moto GP 07
Lost Planet: Extreme...S3)
Devil May Cry 4 (XBox 360)
Okami (Nintendo Wii)
We Love Golf!
Devil May Cry 4 (PC)
Street Fighter IV
Resident Evil 5
Bionic Commando
Dark Void
Sengoku Basara: Samu...oes
Super Street Fighter...on

Infos Capcom:
über den Hersteller
Produkte im X-Zine

Navigation:
Zurück
Druckerversion

Weblinks:
Capcom

 

Infos

 

Sprache:

Englisch

Zeit:

die gute alte Zeit der 80er Jahr

Serie:

Capcom Classic Collection

Autor:

Capcom

Verlag:

Capcom

Erschienen:

Jul. 2006

Kritiker:

Tody & Melli

Typ:

Computerspiel

 

Capcom

 

Capcom wurde 1979 in Japan als Hersteller und Vertrieb für Spielkonsolen gegründet. Als Softwareproduzent, Hardwarehersteller und Vertrieb unterhält Capcom Büros in Tokyo und Osaka, Japan; Sunnyvale, Kalifornien (1985); London, England; und Hong Kong, China [mehr]

 

Werbung

 
 
Vodafone D2 Onlineshop