Online Rezensionen->alle->Paul Temple und der Fall Madison  

Zurück zur Startseite des X-Zines Diskutiert mit uns Unterstützt uns durch Bestellungen Fantasy-Bücher und -Geschichten Science-Fiction-Bücher und -Geschichten Horror-Bücher und -Geschichten Rollenspiele Trading Card Games PC- und Konsolenspiele Musik Comix

Bedienungsanleitung

Zurück zur Startseite des X-Zines

Erweiterte Suche

Paul Temple und der Fall Madison

Durbridge, Francis; Hermann, Eduard; Deltgen, Rene; Langrock, Ursula

Rezension von Maggy
Aus der Reihe "Paul Temple"

Paul Temple lernt auf der Rückreise aus den USA Sam Portland kennen. Der reiche Amerikaner erzählt dem Hobby-Detektiv, dass seine Familie Wurzeln in England hat, er aber ansonsten nichts über seine Herkunft weiß. Deshalb will er sich in London mit dem Detektiv Madison treffen, weil der Privatermittler wichtige Hinweise gefunden hat. Doch zu diesem Treffen kommt es nicht mehr, denn Portland liegt am anderen Morgen tot im Swimmingpool des Ozeandampfers.

Wieder zurück in London wird Paul Temple von Portlands Tochter Moira beauftragt, nach einen Schlüsselanhänger zu suchen, den ihr Vater immer bei sich trug. An diesem Schlüsselanhänger befand sich ein Penny mit der Jahreszahl 1919, der einzige Hinweis auf Portlands Herkunft. Temple und seine Frau lernen nicht nur die Frau und Tochter des Verstorbenen kennen, sondern auch dessen Londoner Geschäftspartner Green und dessen Ehefrau kennen. Sie werden auf deren Landsitz eingeladen, wo dringende Firmenangelegenheiten besprochen werden müssen. Moira besteht auf Temples Anwesenheit, weil sie Angst um ihr Leben hat, was von ihrer Umgebung belächelt wird.

Bis es zu dem Treffen kommt geschieht ein weiterer Mord, nämlich an dem Polizisten Archie Brooks. Was das mit dem Fall zu tun hat, ist unklar, aber der Polizist war mit der Ehefrau des Gastgebers eng befreundet und diese gesteht Temple, dass sie in Brooks verliebt war und deshalb sehr geschockt ist von der Todesnachricht. Sie verspricht Temple später noch mehr zu erzählen und man ahnt es schon: zu diesem Treffen kommt es nicht mehr.

Der Fall Madion ist ein typischer Temple: Es kommt zu dramatischen Szenen, wichtige Zeugen kommen um, es gibt reichlich zwielichtige Gestalten und wie immer ermitteln Temple und Ehefrau Steve gemeinsam. Dieses Mal gibt es allerdings ein Novum: Sir Graham Forbes von der Londoner Polizei, der ansonsten Temple um seine Mithilfe bittet, fragt dieses Mal dessen Ehefrau, ob sie undercover eine Spur in Paris verfolgen könnte. Das ist auch für Temple eine Kröte, die er zu schlucken hat: Nicht er der geniale Detektiv, sondern seine Frau bittet die Polizei um Hilfe. Steve, die in sämtlichen Temple Romanen als niedliches Anhängsel geschildert wird. Sie soll nun selbständig nach Frankreich reisen und eine Falschmünzerbande auf die Spur kommen. Soll gar am Ende das Frauenbild der 50er Jahre in Durbridges Romanen ein Änderung erfahren? Keine Angst, die Aktion geht natürlich schrecklich schief und am Ende wird alles gut…

Temple-Hörspiele sind Kult, nicht zuletzt dank der genial-hektischen Musik von Hans Jönsson und den klassischen spannenden Erzählsträngen. „Der Fall Madison“ reiht sich hier nahtlos ein, lediglich die Auflösung des Falls fällt etwas dünn aus.

Datenbank:0.0010 Webservice:0.1079 Querverweise:0.0059 Infos:0.0003 Verlag,Serie:0.0002 Cover:0.0000 Meinungen:0.0004 Rezi:0.0001 Kompett:0.1158

 

Wertung

 

Gesamt:

(Gut)

Anspruch:

(Reiselektüre)

Spannung:

(Spannend)

Brutalität:

(Vertretbar)

 

Links

 

Shopping:
kauf mich amazon
kauf mich 2nd Hand bei abebooks

Infos Francis Durbridge:
Biographie von Francis Durbridge
Paul Temple und der ...cer
Der Fall Alex
Paul Temple und der ...zon
Paul Temple und der ...ane
Die Kette
Paul Temple and the ...air
KrimiKultKiste. 3 Kr...CDs
Paul Temple und der ...rad
Paul Temple Kult Kiste

Infos Der Audio Verlag:
Produkte im X-Zine

Navigation:
Zurück
Druckerversion

 

Infos

 

Sprache:

Deutsch

Ort:

Großbritannien, England, London

Zeit:

1950er

Serie:

Paul Temple

Autor:

Durbridge, Francis

Verlag:

Der Audio Verlag, Berlin

Erschienen:

Feb. 2006

Kritiker:

Maggy

ISBN:

3-898-13328-1

ISBN(13):

978-3-8981-332-9

EAN:

9783898133289

Typ:

Hörspiel

 

Francis Durbridge

 

Francis Henry Durbridge wurde 1912 im nordenglischen Hüll geboren. Seine Autoren-Laufbahn begann er mit Bühnenstücken (»Promotion«, 1933) und Kurzgeschichten. Es folgten Romane mit dem Kriminalschriftsteller und Freizeitdetektiv Paul Temple und dem Agenten Tim Frazer [mehr]

 

Paul Temple

 

Der Autor und Freizeitdetektiv Paul Temple löst mit seiner aparten und manchmal auch sehr kindlichen Frau Steve Kriminalfälle und lässt dabei Chief Inspector Sir Graham Forbes zum Statisten verkommen. [mehr]

 

Werbung

  booklooker.de - Der Flohmarkt für Bücher

 
Buch24.de - Bücher versandkostenfrei
 
Libri.de - Und Bücher kommen immer gut an