Online Rezensionen->alle->Planet der Verlorenen  

Zurück zur Startseite des X-Zines Diskutiert mit uns Unterstützt uns durch Bestellungen Fantasy-Bücher und -Geschichten Science-Fiction-Bücher und -Geschichten Horror-Bücher und -Geschichten Rollenspiele Trading Card Games PC- und Konsolenspiele Musik Comix

Bedienungsanleitung

Zurück zur Startseite des X-Zines

Erweiterte Suche

Planet der Verlorenen

Franke, Herbert W.

Rezension von Jim Melzig

Der Klappentext des vorliegenden Buches verspricht einen der ungewöhnlichsten Romane Frankes. Und tatsächlich, wer nun eine auf inhaltlich hohem Niveau stehende SF-Geschichte erwartet hat, die sich zudem mit dem Spannungsfeld Mensch und Technik beschäftigt, wird weitestgehend enttäuscht sein. Die genetische Manipulation von Menschen könnte man noch mit viel gutem Willen als Thema aus dieser banalen Abenteuergeschichte herausdestillieren, ansonsten bleibt nichts wirklich Gehaltvolles. Der Held, eine recht oberflächlich geschilderte Person, gerät auf einem fremden Planeten in einen Konflikt zwischen einer Gruppe genveränderter Wissenschaftler und ordinären Piraten. Franke mischt noch ein Weibchen, einen Geheimagenten, einen bösen Wissenschaftler und ein exotisches Affenwesen hinein, im übrigen allesamt von ähnlicher Oberflächlichkeit, und kreiert damit einen abscheulich kitschigen Schundroman. Der Franke-Verehrer möge sich damit trösten, dass der Autor auch durchaus in der Lage ist, geniale Werke zu schreiben (siehe auch "Ypsilon minus") und sollte die Kenntnis dieses Buches beharrlich leugnen.

Datenbank:0.0018 Webservice:0.1096 Querverweise:0.0069 Infos:0.0007 Verlag,Serie:0.0009 Cover:0.0000 Meinungen:0.0009 Rezi:0.0001 Kompett:0.1211

 

Wertung

 

Gesamt:

(Mies)

Anspruch:

(Reiselektüre)

Spannung:

(Unterhaltsam)

Brutalität:

(keine Angabe)

 

Links

 

Shopping:
kauf mich 2nd Hand bei abebooks

Infos Herbert W. Franke:
Biographie von Herbert W. Franke
Der Orchideenkäfig
Die Stahlwüste
Die Glasfalle
Das Gedankennetz
Der Elfenbeinturm
Ypsilon minus
Schule für Übermenschen
Zone Null
Paradies 3000
Tod eines Unsterblichen
Der grüne Komet
Transpluto
Die Kälte des Weltraums
Der Atem der Sonne
Hiobs Stern
Spiegel der Gedanken
Einsteins Erben
Sphinx_2
Cyber City Süd
Auf der Spur des Engels
Flucht zum Mars

Infos Ullstein:
Produkte im X-Zine

Navigation:
Zurück
Druckerversion

 

Infos

 

Sprache:

Deutsch

Autor:

Franke, Herbert W.

Verlag:

Ullstein, Frankfurt

Erschienen:

Jan. 1987

Kritiker:

Jim Melzig

Typ:

Taschenbuch

 

Herbert W. Franke

 

Geborene wurde Herbert W. Franke im Jahr 1927 in Wien, Österreich. 1945-1951 studierte er an der Universität von Wien die Fächer Physik, Mathematik und Philosophie. Nach seinem Umzug nach Deutschland arbeitete er fünf Jahre in der Industrie, später als freier Mitarbeiter [mehr]

 

  [mehr]
 

Werbung

  booklooker.de - Der Flohmarkt für Bücher

 
Buch24.de - Bücher versandkostenfrei
 
Libri.de - Und Bücher kommen immer gut an