Online Rezensionen->alle->Radsport Manager Pro - Saison 05-06  

Zurück zur Startseite des X-Zines Diskutiert mit uns Unterstützt uns durch Bestellungen Fantasy-Bücher und -Geschichten Science-Fiction-Bücher und -Geschichten Horror-Bücher und -Geschichten Rollenspiele Trading Card Games PC- und Konsolenspiele Musik Comix

Bedienungsanleitung

Zurück zur Startseite des X-Zines

Erweiterte Suche

Radsport Manager Pro - Saison 05-06

Cyanide; Crimson Cow

Rezension von Reigam

Alle Jahre wieder pünktlich zur Tour de France erscheint eine neue Version des Radsport Managers aus dem Hause Cyanide, im Vertrieb von Crimson Cow, in Deutschland übernimmt Flashpoint den Verkauf. Die aktuelle Ausgabe hört auf den etwas sperrigen Namen "Radsport Manager Pro Saison 05-06", bevor wir uns anschauen was sich gegenüber dem Vorjahr verändert hat, der Hinweis dass wir zum testen die Version 1.1 gespielt haben. Den Download des gut 23MB schweren Patches möchte ich Euch dringendst empfehlen, ohne Ihn humpelt und rumpelt das Spiel wie ein Fahrrad mit zwei platten Reifen, selbst mit Patch gibt es noch diverse Hänger und Seltsamkeiten, aber das Programm läuft insgesamt wesendlich runder.

Das Spiel
Um gleich zu Beginn einen falschen Eindruck zu vermeiden, dieser Titel bietet viel mehr als "nur" die Tour de France, insgesamt warten über 200 Radrennen Euch den Team-Manager und Trainer in einer Person. Mit dabei natürlich die großen CTT Rennen wie eben die Tour durch Frankreich, Supergiro di Italia, die Deutschlandrundfahrt, zahlreiche T.HC Turniere und sogar viele T1 Veranstaltungen wie z.B. die Österreich Rundfahrt, Tour de Sud, Hessen Rundfahrt.

Ihr könnt Euch zu Beginn des Spiels aussuchen ob Ihr ein komplettes Jahr erleben möchtet, den so genannten Karriere – Modus, Herzstück und Königsdisziplin des Spiels, oder lieber erst einmal mit einer Veranstaltung üben möchtet, selbst der Einstieg für nur einen Renntag ist möglich. Durch dieses langsame Heranführen wird das völlige Fehlen eines Tutorials halbwegs ausgeglichen, das Handbuch beschränkt sich im Wesendlichen auf die Erklärung der Bedienelemente, die praktischen Erfahrungen müssen draußen auf der Strecke selbst gemacht werden. Als Spieler habt Ihr Einfluss auf alle wichtigen Faktoren die das Ergebnis beeinflussen können, Material, Training, Einsatz der Fahrer, Taktik im Rennen, direkte Anweisungen während das Rennen läuft, die totale Kontrolle. Mit dieser absoluten Macht sind Neulinge oft überfordert, man schaut seinen Leuten gebannt zu, erfreut sich an der schönen Landschaft, verschiebt einige Regler, klickt mal hier mal da und kommt dann irgendwann mit dem Hauptfeld ins Ziel. Um tatsächlich Rennen zu gewinnen braucht es einige Anläufe und je nach gewählten Team eine sehr gute Mannschaftstaktik, ich würde zum eingewöhnen ein paar Einzelrennen oder ein kleines Turnier empfehlen und Dieses so lange wiederholen bis der Sieg oder zumindest eine gute Platzierung erreicht wurde, der Lerneffekt ist in den ersten Stunden gewaltig.

Wer ist das denn?
Auf der Vorderseite der Verpackung prangt groß die offizielle AIGCP Lizenz, trotzdem gibt es wenig Originalnamen im Spiel, eine kleine Auswahl (keine Schreibfehler!):
T-LEKOM, Team Wosenhof, Jan Ullrecht, Erik Zibel, u.s.w.
Natürlich sind alle Namen dem Original "nach empfunden" und fairerweise möchte ich nicht verschweigen dass einige Teams wie z.B. Gerolsteiner tatsächlich die Originale mit Bild verwenden, aber von einer kompletten Lizenz sind wir doch ein gutes Stückchen entfernt. Die Werte der Fahrer entsprechen, soweit ich dass beurteilen kann, den tatsächlichen Stärken und Schwächen der berühmten Vorbilder, hier wurde nicht phantasiert. Wer es wirklich perfekt haben möchte muss zum beiliegenden Editor greifen und die Namen seiner Lieblingsfahrer anpassen, bei der Gelegenheit können auch gleich noch die Werte von Jan etwas gesteigert werden, damit er endlich mal wieder gewinnt. ;)

Was ist zu tun?
Alle Möglichkeiten des Spielers im Detail zu beschreiben würde diese Rezension mühelos sprengen, wer möchte kann sogar noch die Zähne der Übersetzung festlegen und die Trittzahl im Einzelzeitfahren vorgeben. Grundsätzlich ist der Radsportmanager Pro eine Sport / Wirtschafts Simulation, ähnlich den bekannten Fußball Managern. Als Spieler versucht man sein Team möglichst erfolgreich durch die Saison zu bringen, ohne den finanziellen Rahmen zu sprengen. Das aktive Team muss organisiert werden, weniger gute Fahrer geben wir zum Transfer frei, neue Stars kommen aus der eigenen Jugend oder durch Vertrags Verhandlungen mit den anderen Teams. Die Auswahl des verwendeten Materials liegt in unseren Händen, damit verbunden Firmen und Sponsoren, ein guter Trainingsplan garantiert dass unsere Mannen zum richtigen Zeitpunkt topfit sind. Unterstützung finden wir dabei durch unser Fachpersonal, wir führen Einzelgespräche mit den mimosenhaften Stars und organisieren Trainingslager.

Das Kernstück und der mit Abstand spannendste Spielteil sind jedoch die Rennen selbst. Die drehbare und umschaltbare Kamera zeigt uns den gewünschten Fahrer in einer nochmals verbesserten 3D-Ansicht. Quasi live fahren wir aus der Verfolgersicht mit im Feld und können jederzeit Anweisungen an jeden unserer Fahrer geben. Das können allgemeine Dinge wie "Trink jetzt etwas" sein, oder direkte technische Anweisungen wie der Start eines Fluchtversuchs, Änderungen der Taktik, Körpereinsatz in Prozentschritten, Start des Zielsprints. Dabei sollte man darauf achten seine Fahrer nicht für einen Etappensieg zu verheizen, das Programm merkt sich den Zustand der Fahrer, wer total kaputt ins Ziel wankt, wird am nächsten Tag die Gesamtführung sicher nicht verteidigen können. Die KI der Computer Teams agiert recht geschickt und macht uns das Siegen gehörig schwer, mit einem schwachen Team ist es (fast) unmöglich große Rennen wie die Tour de France zu gewinnen. Eine große Tour in der Schwierigkeitsstufe realistisch zu gewinnen gehört schon zu den echten Herausforderungen und dauert je nach Renntagen gerne mal 6 – 8 Stunden, zum Glück darf zwischendurch gespeichert werden. Für Freunde von Mehrspieler Partien besteht die Möglichkeit sich im LAN Netzwerk mit bis zu 20 Freunden zu treffen und gegeneinander anzutreten. Bei Multiplayer Spielen können nur Einzelveranstaltungen ausgewählt werden, der Kariere Modus verbietet sich wegen seiner Länge von selbst, ein Spiel per Internet ist ebenfalls möglich.

Zur Technik gibt es nicht so rasend viel zu berichten, die Grafik wurde noch einmal verbessert und sieht recht realistisch aus… für ein Manager Programm. Wenn man sich vor Augen hält was dieses Spiel sein möchte, verbietet sich ein Vergleich mit aktuellen Shootern, Rennspielen oder Sportspielen, darum vergebe ich auch ein "gut" in dieser Kategorie. Der Sound ist zweckmäßig, was soll schon groß zu hören sein wenn jemand Fahrrad fährt? Sehr gut und deutlich kommt der Kommentator rüber, weniger toll die abschaltbare Duddelmusik. Sämtliche Programmteile und das Handbuch sind komplett in Deutsch und ohne Mängel, hier gibt es keinen Grund zur Klage. Viele Absturz Ursachen und unlogische Ereignisse wurden mit dem ersten Patch 1.1 erfolgreich behoben, trotzdem kam es beim testen gelegentlich vor das die Grafik ruckelte oder das Spiel scheinbar für einige Sekunden "einfror". An einigen Stellen ist der Kommentar nicht unbedingt passend, einmal hatten wir einen kompletten Programmabsturz, der sich jedoch nicht reproduzieren ließ. In der Summe würde ich sagen, mit dem Patch ist das Programm recht stabil, nicht ganz frei von Macken, aber sicherlich nicht unspielbar wie gelegentlich zu lesen ist.

Kaufen oder nicht?
Schwierig schwierig … wer noch keinen Teil der Radsport Manager sein eigen nennt und sich für diesen Sport interessiert sollte jetzt und heute zuschlagen, die 2005/2006 Version ist sicher die Schönste und komplexeste Ausgabe. Für Besitzer der Vorjahres Version stellt sich die Frage ob der Kauf eines weitgehend identischen Programms wirklich sinnvoll ist. Die Grafik wurde verbessert, was Hardcore Manager kalt lassen dürfte, es gibt 7 neue Wettkampf Szenarien, der Managerteil wurde noch etwas weiter aufgebohrt, die KI verbessert. Alles nette Kleinigkeiten, ob es in der Summe reicht sich erneut in Unkosten zu stürzen muss jeder für sich entscheiden.

Grundsätzlich sollte man Radrennen als spannend empfinden und ein paar Kenntnisse über Technik und Taktik in dieser Sportart haben, das Spiel erschließt sich erst nach intensiven Versuchen, die Lernkurve ist sehr steil was Einsteiger abschrecken könnte. Wer jedoch die nötige Ausdauer hat und sich einige Stunden Zeit nimmt, erlebt viele unglaublich spannende, aufregende Momente… spannender als die Wirklichkeit, Lance Armstrong ist doch zu besiegen!

USK Einstufung: Freigegeben ab 6 Jahren gemäß § 14 JuSchG

unterstütze Betriebssysteme: Windows 98/ME/2000/XP
DirectX 9.0 muss installiert sein

minimale Systemanforderungen: (laut Handbuch)
CPU: mind. 800MHz
256MB RAM Speicher
32MB 9.0c-DirectX kompatible 3DGrafikkarte
DirectX kompatible Soundkarte oder onboard Soundchip
CD-ROM Laufwerk
1,2GB freier Festplattenspeicher
Maus und Tastatur

empfohlene Systemanforderungen:
CPU: ab 1,5GHz
512MB RAM Speicher
NVidia GeForce 4 (oder besser), ATI 8500 (oder besser) Grafikkarte
DirectX kompatible Soundkarte oder onboard Soundchip
CD-ROM Laufwerk
1,2GB freier Festplattenspeicher
Maus und Tastatur


Screenshots:
Radsport Manager Pro 2005/2006 (PC)

Copyrights Screens by Flashpoint

Zur offiziellen Produkt-Webseite mit Infos, Screens, Goodies und dem Patch zum Download bitte hier klicken.

Demo: Zu diesem Titel bieten wir im X-Zine eine Demo-Version zum Download an! bitte hier klicken.

Datenbank:0.0006 Webservice:0.0983 Querverweise:0.0979 Infos:0.0005 Verlag,Serie:0.0005 Cover:0.0000 Meinungen:0.0005 Rezi:0.0001 Kompett:0.1985

 

Wertung

 

Gesamt:

(Mittel)

Schwierigkeit:

(Anstrengend)

Spannung:

(Fesselnd)

Brutalität:

(Gewaltfrei)

Grafik:

(Gut)

Sound:

(Mittel)

Spieltiefe:

(Gut)

Steuerung:

(Gut)

 

Links

 

Shopping:
kauf mich amazon
kauf mich @lpha Music

Mehr von Cyanide:
Radsport Manager 2004-2005
Pro Rugby Manager 2004
Wintersport Pro 2006
Radsport Manager Pro 2006
Pferderennsport-Manager

Mehr von Crimson Cow:
The Westerner
Loki - Im Bannkreis ...ter

Infos Flashpoint AG:
über den Hersteller
Produkte im X-Zine

Navigation:
Zurück
Druckerversion

Weblinks:
Flashpoint AG

 

Infos

 

Sprache:

Deutsch

Zeit:

2005

Autor:

Cyanide

Verlag:

Flashpoint AG

Erschienen:

Jun. 2005

Kritiker:

Reigam

Typ:

Computerspiel

 

  [mehr]
 

Werbung

 
 
Vodafone D2 Onlineshop