Online Rezensionen->alle->Der grüne Komet  

Zurück zur Startseite des X-Zines Diskutiert mit uns Unterstützt uns durch Bestellungen Fantasy-Bücher und -Geschichten Science-Fiction-Bücher und -Geschichten Horror-Bücher und -Geschichten Rollenspiele Trading Card Games PC- und Konsolenspiele Musik Comix

Bedienungsanleitung

Zurück zur Startseite des X-Zines

Erweiterte Suche

Der grüne Komet

Franke, Herbert W.

Rezension von Jim Melzig

In der 2. überarbeiteten Auflage seiner Anthologie aus dem Jahre 1964 vermittelt der Autor mit 65 Kurzgeschichten einen beeindruckenden Überblick auf seine lebhafte Fantasie. Von Science Fiction bis zur Gruselgeschichte erstreckt sich sein Repertoire. Frankes Ausflüge ins Okkulte beginnen jedoch selten spannend und enden meistens unspektakulär und langweilig. Im Gegensatz dazu sind seine kleinen Science Fiction Geschichten unterhaltsamer und anspruchsvoller, wenn auch der Stil des Autors dadurch etwas karg wirkt, dass er sich aufs Wesentliche konzentriert und an stilistischen Ausdrucksformen spart. Basierend auf dem wissenschaftlichen Stand der 60er Jahre extrapoliert Franke gesellschaftliche und technische Entwicklungstendenzen in zeitlich undefinierte Zukunftsbilder, und konfrontiert seine Hauptpersonen mit ihnen zwar alltäglich, aber dem Leser exotisch und fremdartig erscheinenden Problemen. Interessant und kurzweilig geschrieben, hin- und wieder gar von Perlen durchsetzt („Verwandlung“) ist die Bündelung dieser Science Fiction Geschichten insgesamt zu empfehlen.

Datenbank:0.0012 Webservice:0.0885 Querverweise:0.0054 Infos:0.0005 Verlag,Serie:0.0004 Cover:0.0000 Meinungen:0.0007 Rezi:0.0001 Kompett:0.0970

 

Wertung

 

Gesamt:

(Mittel)

Anspruch:

(Entspannend)

Spannung:

(Unterhaltsam)

Brutalität:

(keine Angabe)

 

Links

 

Shopping:
kauf mich 2nd Hand bei abebooks

Infos Herbert W. Franke:
Biographie von Herbert W. Franke
Der Orchideenkäfig
Die Stahlwüste
Die Glasfalle
Das Gedankennetz
Der Elfenbeinturm
Ypsilon minus
Zone Null
Schule für Übermenschen
Paradies 3000
Tod eines Unsterblichen
Transpluto
Die Kälte des Weltraums
Der Atem der Sonne
Planet der Verlorenen
Hiobs Stern
Spiegel der Gedanken
Einsteins Erben
Sphinx_2
Cyber City Süd
Auf der Spur des Engels
Flucht zum Mars

Infos Goldmann:
Produkte im X-Zine

Navigation:
Zurück
Druckerversion

 

Infos

 

Sprache:

Deutsch

Autor:

Franke, Herbert W.

Verlag:

Goldmann

Erschienen:

Jan. 1982

Kritiker:

Jim Melzig

Typ:

Taschenbuch

 

Herbert W. Franke

 

Geborene wurde Herbert W. Franke im Jahr 1927 in Wien, Österreich. 1945-1951 studierte er an der Universität von Wien die Fächer Physik, Mathematik und Philosophie. Nach seinem Umzug nach Deutschland arbeitete er fünf Jahre in der Industrie, später als freier Mitarbeiter [mehr]

 

  [mehr]
 

Werbung

  booklooker.de - Der Flohmarkt für Bücher

 
Buch24.de - Bücher versandkostenfrei
 
Libri.de - Und Bücher kommen immer gut an