Online Rezensionen->alle->Calling You  

Zurück zur Startseite des X-Zines Diskutiert mit uns Unterstützt uns durch Bestellungen Fantasy-Bücher und -Geschichten Science-Fiction-Bücher und -Geschichten Horror-Bücher und -Geschichten Rollenspiele Trading Card Games PC- und Konsolenspiele Musik Comix

Bedienungsanleitung

Zurück zur Startseite des X-Zines

Erweiterte Suche

Calling You

Setsuri, Tsuzuki

Rezension von Arielen

Seit einiger Zeit erscheinen bei Planet Manga neben einigen fortlaufenden Reihen auch Einzelbände mit besinnlichen und romantischen Geschichten, man denke dabei nur an “Nabi”. Auch “Calling you” greift die bittersüße Seite der Liebe und anderer schmerzhafter Sehnsüchte auf, die in anderen Geschichten kaum beachtet wird.

Ryo ist eine Außenseiterin. Sie findet keinen Anschluss an ihre Kameradinnen und das liegt sicher nicht nur daran, dass sie kein Handy wie der Rest besitzt. Sie ist anders als die anderen. Ihr genügt es schon, für sich selbst zu sein, auch wenn sie manchmal doch die Einsamkeit spürt.
So erfindet sie ein Handy für sich, um wenigstens die Illusion zu haben, ihnen nahe zu sein. Es existiert nur in ihren Gedanken, und sie weiß, eines Tages wird es einfach klingeln und sie dann abheben.
Das gescheht schneller als erwartet. Am anderen Ende der Leitung ist der ruhige und nachdenkliche Shinya. Die beiden nehmen Kontakt zueinander auf und beginnen sich immer öfter miteinander zu unterhalten. Schon bald leben sie nur noch für ihre gemeinsamen Gespräche und erzählen sich, was sie den Tag über gemacht haben oder gerade erleben.
Doch dann, als Ryo Shinya endlich auch einmal persönlich kennen lernen will und auf ein Treffen drängt erfährt sie die grausame Wahrheit.
In der zweiten Geschichte KIZ/KIDS geht es um anderen Schmerz. Auch wenn sie sich zunächst nicht leiden können, spüren zwei Jungen, dass sie einander gleichen und fast das gleiche Schicksal miteinander teilen. Doch es dauert noch eine ganze Weile bis sie bereit sind, ihre seelischen Narben preis zu geben und dann auch noch miteinander zu teilen, um sich gegenseitig zu entlasten...

“Calling you” zeigt, dass auch romantische Geschichten nicht immer ein gutes Ende haben müssen. In leisen Tönen und mit feinen, zarten Strichen gezeichnet wirkt die Geschichte wie ein melancholischer ferner Traum, den man in Ruhe auf sich wirken lassen muss. Ähnlich sieht es auch mit der zweiten Episode in diesem Band aus.
Das was wirklich hinter den vordergründigen Ereignissen vor sich geht ist nicht sofort zu erkennen und erschließt sich erst bei aufmerksamerem Lesen. Das macht den Manga zu einer Sammlung, die man nicht einfach zwischendurch, sondern nur in Muße wirklich genießen kann und die einen letztendlich sehr nachdenklich zurücklässt.

Datenbank:0.0006 Webservice:0.0913 Querverweise:0.0498 Infos:0.0005 Verlag,Serie:0.0002 Cover:0.0000 Meinungen:0.0005 Rezi:0.0001 Kompett:0.1430

 

Wertung

 

Gesamt:

(Gut)

Anspruch:

(Entspannend)

Spannung:

(Unterhaltsam)

Brutalität:

(Jugendfrei)

 

Links

 

Shopping:
kauf mich amazon

Infos Panini Comics:
Produkte im X-Zine

Navigation:
Zurück
Druckerversion

 

Infos

 

Sprache:

Deutsch

Autor:

Setsuri, Tsuzuki

Verlag:

Panini Comics, Stuttgart

Erschienen:

Sep. 2007

Kritiker:

Arielen

ISBN:

3-866-07425-5

ISBN(13):

978-3-8660-742-5

EAN:

9783866074255

Typ:

Album

 

  [mehr]
 

Werbung

  Comics bei AMAZON.de
 
Libri.de - Und Bücher kommen immer gut an