Online Rezensionen->Games->Die rasende Reporterin  

Zurück zur Startseite des X-Zines Diskutiert mit uns Unterstützt uns durch Bestellungen Fantasy-Bücher und -Geschichten Science-Fiction-Bücher und -Geschichten Horror-Bücher und -Geschichten Rollenspiele Trading Card Games PC- und Konsolenspiele Musik Comix

Bedienungsanleitung

Zurück zur Startseite des X-Zines

Erweiterte Suche

Die rasende Reporterin

Visual Impact

Rezension von Wiebke
Aus der Reihe "Sophies Freunde"

Spätestens seit es Karla Kolumna gibt, die Reporterin, die in den Abenteuern von Bibi Blocksberg über deren Streiche und Aktionen berichtet, ist der Beruf der Journalistin auch bei den jüngeren Mädchen beliebt. Stars und Sternchen inter-viewen, interessanten Zeitgenossen auf den Zahn fühlen oder bei einem Feuerwehreinsatz live dabei sein. Alles wirklich spannende Angelegenheiten, die den Journalistenberuf interessant erscheinen lassen.
Doch wie sieht es mit der Wirklichkeit aus? Was muss eine Journalistin alles tun, bis ein Zeitungsartikel, ein Radiobeitrag oder eine Fernsehshow auf die Beine gestellt bzw. aufs Papier gebannt ist? Diese Fragen kann sich der Spieler in dem neuen Spiel aus der Reihe „Sophies Freunde“ selbst beantworten, in dem er in die Rolle von Kim, einer angehenden Reporterin schlüpft, und neben den Prüfungen in der Journalistenschule, eine Menge an Herausforderungen in einer Lokalredaktion zu meistern hat.

Das Spiel beginnt in der Journalistenschule, in welcher Kim mit den ersten Lektionen vertraut gemacht wird. So muss sie Fotos schießen und ein Interview führen, um einen Presseausweis zu erhalten. Beides Tätigkeiten, bei denen sich Kim viel Mühe gibt, denn schließlich ist es ihr Ziel, eines Tages eine eigene Fernsehsendung zu haben. Doch bis dahin ist es ein langer Weg und erste Erfahrungen sammelt sie in einer Lokalredaktion, in der ihr Boss immer wieder neue Aufgaben für sie bereit hält. So muss sie zunächst über eine Katze berichten, die durch die Kameraden der örtlichen Feuerwehr von einem Baum gerettet wird, das Basketballteam der Uni besuchen und an einer neuen Kaufhauseröffnung in der Stadt teilnehmen. Alles Aufgaben, die ihr viel Spaß bereiten, und deren journalistischen Ergebnisse sich sehen lassen können. Und so verwundert es niemanden in der Redaktion, dass Kim recht schnell zur Enthüllungsreporterin ernannt wird und ein neues Büro beziehen darf. Neben den Kursen an der Journalistenschule, die sich mit dem Erlernen von Techniken zur Bildbearbeitung, dem effektiven Schreiben oder auch dem richtigen Videoschnitt beschäftigen, darf Kim nun größere Aufträge erledigen und bekommt außer einem berühmten Rockstar, auch den Präsidenten vors Mikro. Ein Top-Interview, das nicht jeder führen darf. Doch wird sie es jemals schaffen, ihre eigene Fernsehshow zu bekommen?

Das Spiel „Sophies Freunde: Die rasende Reporterin“ ist aus vielfältigen Minispielen zusammengesetzt, die in ihrer Schwierigkeit permanent steigen und eine Menge an Spaß versprechen. So muss der Spieler Wörter einfangen, im richtigen Moment auf den Auslöser der Kamera drücken oder wichtige Notizen mit dem Touchpen machen, um die anschließenden Fragen richtig beantworten zu können. Aber das ist noch lange nicht alles. Mittels einer Videokamera sind Kurzfilme zu erstellen und zurecht zu schneiden, Radio- und Fernsehsendungen zu moderieren oder ein Exclusivbericht zu erstellen. Und ist endlich Feierabend, besteht je nach Spielfortschritt die Möglichkeit, an einem von vier Wettbewerben teilzunehmen, in welchem sich nur die besten Reporterinnen messen dürfen und großartige Bewertungen winken.

Die Steuerung des Spiel erfolgt mit dem Nintendo DS-Touchpen. Lediglich die Start-Taste ist nötig, um das Spiel in den Pausen-Modus zu schalten, was ebenfalls durch das Zuklappen der Konsole erfolgen kann. Je nach zu erledigender Mission, erscheinen im oberen Bildschirm die Symbole der Aufgaben, die absolviert werden müssen. Sind es zu Beginn des Spiels zwei an der Zahl, werden es zum Ende wesentlich mehr. Doch Übung macht den Meister und nach und nach entwickelt der Spieler die nötigen Fertigkeiten, um diese mit Bravour zu erledigen. Neben den Lektionen in der Journalistenschule, sind im unteren Bildschirmrand Statistiken zu den weltweiten Wettbewerben und der Pressespiegel abrufbar, dessen Bereiche jeweils mit dem Gewinn einer Goldmedaille frei geschaltet werden. Eine Goldmedaille erhält der Spieler immer dann, wenn es ihm gelingt, in allen Minispielen der Mission die letzte Flagge zu erreichen. Sollte das allerdings mißlingen, kann diese Mission erneut gespielt werden.
Eine angenehm bunt gehaltene Optik und die dazu passende Musik ergänzen das Spiel, das gerade durch die Vielfältigkeit der vorhandenen Minispiele nie langweilig wird. Und wer glaubt, dass die Stationen der Karriere einer Journalistin nur den jüngeren Mädchen vorbehalten bleibt, der irrt. Auch als Erwachsener hat man viel Freude daran. Vor allem, weil auch ein kurzes Spiel für Zwischendurch drin ist und man nicht Stunden braucht, um erste Erfolge als Reporterin verzeichnen zu können.

Fazit:
Mit „Die rasende Reporterin“ ist den Machern der Sophies Freund-Reihe ein wirklich sehr interessantes Spiel gelungen, das viel Spaß und Abwechslung verspricht und der ganzen Familie Freude bereitet.

ab 0 Jahre freigegeben


Screenshots:
Sophies Freunde - Die rasende Reporterin (Nintendo DS)

bitte anklicken bitte anklicken bitte anklicken bitte anklicken

Copyrights Screens by Ubisoft

zur offiziellen Produkt-Webseite: bitte hier klicken.

Datenbank:0.0018 Webservice:0.0825 Querverweise:0.0056 Infos:0.0008 Verlag,Serie:0.0004 Cover:0.0001 Meinungen:0.0011 Rezi:0.0001 Kompett:0.0928

 

Wertung

 

Gesamt:

(Gut)

Schwierigkeit:

(Verständlich)

Spannung:

(Unterhaltsam)

Brutalität:

(Gewaltfrei)

Grafik:

(Gut)

Sound:

(Gut)

Spieltiefe:

(Gut)

Steuerung:

(Extrem gut)

 

Links

 

Shopping:
kauf mich amazon
kauf mich @lpha Music

Infos Ubisoft:
Produkte im X-Zine

Navigation:
Zurück
Druckerversion

 

Infos

 

Sprache:

Deutsch

Serie:

Sophies Freunde

Autor:

Visual Impact

Verlag:

Ubisoft

Erschienen:

Okt. 2009

Kritiker:

Wiebke

ISBN:

3-307-21166-8775

ISBN(13):

978-3-3072-116-9

EAN:

9783307211669

Typ:

Computerspiel

 

Werbung

 
 
Vodafone D2 Onlineshop