Online Rezensionen->Weltenchaos Booster  

Zurück zur Startseite des X-Zines Diskutiert mit uns Unterstützt uns durch Bestellungen Fantasy-Bücher und -Geschichten Science-Fiction-Bücher und -Geschichten Horror-Bücher und -Geschichten Rollenspiele Trading Card Games PC- und Konsolenspiele Musik Comix

Bedienungsanleitung

Zurück zur Startseite des X-Zines

Erweiterte Suche

Weltenchaos Booster

Wizards of the Coast

Rezension von Thomas Pichler
Aus der Reihe "Magic: The Gathering"

Das Chaos auf Dominaria, das mit Zeitspirale begonnen hat, findet im zweiten Set des Blocks seine Fortsetzung. Diesmal ist es aber nicht die Vergangenheit, die in die Gegenwart drängt. Viel mehr ist es die Gegenwart selbst und all ihre nie gewesenen Möglichkeiten, die in Weltenchaos für neuen Schwung sorgen.

Neben 4 Themendecks, die hier noch im Detail besprochen werden, wird die Erweiterung in Boostern geliefert, die wie über lange Jahre gewohnt 15 Karten enthalten. Nun, nicht ganz wie gewohnt. Statt der üblichen Verteilung gibt es nur acht häufige, zwei weniger häufige und eine seltene normale Karte pro Booster. Hinzu kommen drei häufige und eine weniger häufige oder seltene zeitversetzte Karte. Diese zeitversetzten Karten sind diesmal keine Klassiker wie in Zeitspirale, sondern Karten, die zwar neu, aber doch recht bekannt sind. Entsprechend haben sie auch ein etwas anderes Design: Ein völlig neuer Rand mit weißen Kartentiteln hebt sie optisch von Klassikern ebenso wie Karten des aktuellen Standarddesigns ab.

Diese neuen zeitversetzten Karten repräsentieren alternativen Realitäten, in denen Magic schon immer etwas anders war. Was bedeutet das? Zu einem der Paradebeispiele der neuen zeitversetzten Karten dürfte "Rohe Gewalt" werden. Diese Karte ist ein Spontanzauber, der einer Kreatur bis zum Ende der Runde +3/+3 gibt und ein Mana kostet. Nur: Im Gegensatz zum altbekannten "Riesenwuchs" ist sie rot! Allerdings: Rot hatte schon Kreatur verstärkende Spontanzauber, die absolute Revolution ist das also nicht. Lediglich so viel Effekt für so geringe Kosten ist neu. Ähnliches gilt für viele der zeitversetzten Karten, etwa die "Verdammung": Das schwarze Gegenstück zu "Zorn Gottes" zerstört Kreaturen, was an sich einer der ältesten Tricks für Schwarz ist – nur nicht in der Masse. Oder auch die Karte "In Einklang bringen": Grün hatte schon die eine oder andere Möglichkeit, Karten zu ziehen, aber so stark wie "Konzentrieren" waren sie nicht.

Besonders interessant ist die weiße "Sonnenlanze". Sie ist eine der wenigen zeitversetzten Karten, die gegenüber dem Vorbild eine deutliche Einschränkung hat: sie betrifft nur nichtweiße Kreaturen. Doch das ist wohl fair, denn wenn 3 Schaden für ein Mana nicht selbst in dieser Form stark wären, gäbe es den "Blitzschlag" noch. Außerdem ist eine so starke Direktschadenskarte für Weiß tatsächlich ein Novum. "Sonnenlanze" könnte sich zu einer Standard-Sideboardkarte für mono-weiße Decks in allen Turnierformaten entwickeln.

Angesichts solcher zeitversetzten Karten kommen die normalen Karten des Sets in der Aufmerksamkeit fast etwas zu kurz. Dabei gibt es auch hier eine Menge zu entdecken, darunter einen neuen Remasuri-Zyklus sowie fünf neue, dreifärbige, legendäre Drachen. Letztere haben jeweils einen starken optionalen Effekt, wenn sie einem Spieler Kampfschaden zufügen. Auch die eine oder andere Spielmechanik intensiv zum Einsatz, so etwa "Aussetzen", das noch taktisch interessanter gemacht wurde. Zu einigen anderen Mechaniken werde ich bei der Betrachtung der Themendecks mehr sagen, da diese teils darum aufgebaut sind.

Was die künstlerische Gestaltung der Karten betrifft, muss ich bei Weltenchaos die breit gefächerte Mischung loben hervorheben. Neben vielen Karten, die für mich die moderne Magic-Linie repräsentieren (die mir persönlich nicht besonders zusagt) finden sich auch wieder verstärkt etwas klassischere Illustrationen. Besonders gefreut habe ich persönlich mich darüber, beim ersten Booster sofort zu erkennen, dass mich da ein Werk von Terese Nielsen anlacht, das mich in meine Allianzen-Jugend zurückversetzt. So vermittelt mir das Set den Eindruck, mehr als viele andere der jüngeren Vergangenheit, jedem Geschmack etwas bieten zu wollen – und das erfreut mich sehr!

Insgesamt ist Weltenchaos besonders dank der Gegenwarts-zeitversetzten Karten zwar nicht die totale Revolution aller Magic-Konzepte, aber immerhin eines der interessantesten Sets aller Zeiten. Es macht so richtig Spaß, mit seinen Möglichkeiten im persönlich bevorzugten Rahmen zu experimentieren. Damit ist das Set sowohl für Gelegenheits- als auch Turnierspieler bestens geeignet und eine echte Empfehlung wert.

Datenbank:0.0008 Webservice:0.0892 Querverweise:0.0548 Infos:0.0004 Verlag,Serie:0.0003 Cover:0.0000 Meinungen:0.0005 Rezi:0.0001 Kompett:0.1461

 

Wertung

 

Gesamt:

(Extrem gut)

Anspruch:

(Anspruchsvoll)

Spannung:

(Spannend)

Brutalität:

(keine Angabe)

 

Links

 

Shopping:
kauf mich amazon

Mehr von Wizards of the Coast:
Jyhad
Vampire: The Eternal...et)
Kälteeinbruch: Schne...eck
Kälteeinbruch Booster
Stomp-A-Trons of Inv...ath
Kälteeinbruch: Jense...eck
Kälteeinbruch: Anstu...eck
Zeitspirale Edition
D&D Miniatures Game:...War
Star Wars Miniatures...Set
Chrysotic Plague Booster
Weltenchaos: Verwirr...eck
Weltenchaos: Endlose...eck
Weltenchaos: Rituale...eck
Weltenchaos: Ixidors...eck
D&D Miniatures Game:...wed
Anvilborn Booster
Blick in die Zukunft...eck
Blick in die Zukunft...set
Blick in die Zukunft...eck
Blick in die Zukunft...eck
Blick in die Zukunft...eck
D&D Miniatures Game:...low
Zehnte Edition Booster
Zehnte Edition Einst...ack
Zehnte Edition Themendecks
Lorwyn: Wasserwege d...eck
Lorwyn: Booster
Lorwyn: Weg der Elem...eck
Lorwyn: Boggart-Gela...eck
Lorwyn: Kithkin-Mili...eck
Lorwyn: Turnierpackung
Lorwyn: Jagende Elfe...eck
Schattenmoor
Schattenmoor: Drang ...hen
Conflux: Bant marschiert
Conflux: Esper-Luftangriff
Conflux Booster
Conflux: Grixis´ sch...mee
Alara: Die Erneuerru...ack
Alara: Die Erneuerru...ack
Alara: Die Erneuerun...ter
Magic 2010 Intro-Packs
Magic 2010 Booster

Infos Wizards of the Coast:
über den Hersteller
Produkte im X-Zine

Navigation:
Zurück
Druckerversion

Weblinks:
Wizards of the Coast

 

Infos

 

Sprache:

Deutsch

Ort:

Dominaria

Serie:

Magic: The Gathering

Autor:

Wizards of the Coast

Verlag:

Wizards of the Coast

Erschienen:

Feb. 2007

Kritiker:

Thomas Pichler

Typ:

Kartenspiel

 

Magic: The Gathering

 

Das von Richard Garfield für Wizards of the Coast entwickelte und im August 1993 erstmals veröffentlichte Spiel Magic: The Gathering gilt allgemein als Urvater der Trading Card Games.
[mehr]

 

Werbung

  OTTO Versand

 
Mephisto Magazin
 
Das grosse kostenlose Piraten-Online-Spiel