alle  

Zurück zur Startseite des X-Zines Diskutiert mit uns Unterstützt uns durch Bestellungen Fantasy-Bücher und -Geschichten Science-Fiction-Bücher und -Geschichten Horror-Bücher und -Geschichten Rollenspiele Trading Card Games PC- und Konsolenspiele Musik Comix

Bedienungsanleitung

Zurück zur Startseite des X-Zines

Erweiterte Suche

Rollenspielmusik im Internet

Es gibt die unscheinbaren Seiten im Internet, an denen ich mich schon hundertmal vorbei geklickt habe, ohne dass mir daran etwas besonderes aufgefallen wäre. Die Earthdawn Seite von „Schattenreigen.de“ gehört zu dieser Sorte. In unaufdringlichen dunklen Grün gehalten und ohne großartigen grafischen Firlefanz, präsentiert sie sich und Vielklicker wie ich nun einer bin, sind schon längst mit dem Browser hinfort, bevor die echten Schätze sich enthüllt haben. Doch zum Glück gibt es nette Seelen, die mich in meinem neuem Forum, darauf aufmerksam gemacht haben, was dort zu finden ist.

Um die Ungeduldigen nicht länger auf die Folter zu spannen, zudem Euch ja der Titel schon verrät, wohin die Reise geht, will ich Euch als Erstes die Adressen verraten:

http://www.schattenreigen.de/musik/index.html
Hier ist die allgemeine Musikseite von „Schattenreigen.de“ zu finden. Hier finden sich neben den Soundtracks zu Earthdawn Kampagnen auch weitere Instrumentalstücke und auch Gesangsstücke.

http://www.schattenreigen.de/earthdawn/ ist die schnellste Anlaufadresse für Rollenspieler, die sich ein paar Tracks für ihr Rollenspielabende herunterladen wollen.

Im folgenden möchte ich Euch ein paar der Stücke aus der Hand von Pablo N.M. Dummer vorstellen, in die ich hinein gehört habe. Es handelt sich dabei um jene, die auf der Earthdawn Seite zu finden sind. Rund 30 Musikstücke bilden zusammen über zwei Stunden Musik. Alle Stücke sind durch das Rollenspielen inspiriert worden. So liegt es nahe, diese auch als Untermalung zu verwenden.

Bei jedem Stück habe ich mir vorzustellen versucht, zu welcher Gelegenheit sie im Rollenspiel passen würden. Dabei habe ich frecher Weise einfach die Motivation des Komponisten ignoriert und die Stücke nach meinem Geschmack bewertet. Ich bitte zu entschuldigen, falls ich ein Instrument falsch herausgehört habe. Die Instrumente entstammen fast alle der digitalen Welt und mein Gehör ist musikalisch in keinerlei Weise mit dem eines Dirigenten zu vergleichen.

Seite(n): 01  02 03 04 05

 

Infos

 

Titel: Rollenspielmusik im Internet
Autor(In): jpk

AutorEmail:
Art: Spielleiter

 

Links

 

Kooperationspartner:
x-zine.de

Navigation
Zurück
Druckerversion