Online Rezensionen->alle->Der Knochenmann  

Zurück zur Startseite des X-Zines Diskutiert mit uns Unterstützt uns durch Bestellungen Fantasy-Bücher und -Geschichten Science-Fiction-Bücher und -Geschichten Horror-Bücher und -Geschichten Rollenspiele Trading Card Games PC- und Konsolenspiele Musik Comix

Bedienungsanleitung

Zurück zur Startseite des X-Zines

Erweiterte Suche

Der Knochenmann

Haas, Wolf

Rezension von Maggy
Aus der Reihe "Simon Brenner"

Die Grillstation Löschenkohl in der Steiermark ist für ihre Grillhendl berühmt und beliebt. Die Massenabfertigung bringt es mit sich, dass eine eigene Knochmehlmaschine für die Beseitigung des Knochenabfalls notwendig ist. Zwischen den Hähnchenknochen, die auf ihre Verarbeitung zu Mehl warten, werden bei einer Routinekontrolle der Lebensmittelpolizei Menschenknochen gefunden. Dieser gar grausame Fund verdirbt nicht nur den Gästen den Appetit sondern sorgt auch dafür, dass Löschenkohl ein Fall für „Aktenzeichen XY“ wird, denn noch nicht mal die Identität der Leiche ist bisher geklärt. Die Chefin der Grillstation will jedoch nicht warten, bis die Polizei den Fall löst und beauftragt daher den Privatdetektiv Brenner mit diesem Fall. Als dieser am Tatort eintrifft, ist seine Auftraggeberin spurlos verschwunden. Der ehemalige Polizist Brenner nimmt aber trotzdem in seiner behäbigen Art die Ermittlungen auf und stößt nicht nur in der Familie Löschenkohl, sondern auch im dortigen Fußballclub FC Kölch auf Merkwürdigkeiten.


Aufgrund der BSE-Krise erfährt dieser skurille Krimi ungeahnte Aktualität, zumindest erfährt man auf humorvolle Art und Weise, welche Bestandteile im Tiermehl enthalten sein können. Haas schafft es mit seinem schwarzen Humor den Leser zu fesseln. Der Witz und die behäbige Figur Brenner erinnern ein wenig an „Kottan ermittelt“. Mag aber auch sein, dass dies typische Beispiele für den österreichischen Humor sind. Szenen wie die Ausstrahlung der XY-Aktenzeichen machen diese Geschichte um den ehemaligen Polizisten Brenner so unterhaltsam. Aber der Krimi ist nicht nur witzig, sondern man darf sich auf ein paar überraschende Wendungen freuen.

Datenbank:0.0004 Webservice:0.0781 Querverweise:0.0543 Infos:0.0007 Verlag,Serie:0.0003 Cover:0.0001 Meinungen:0.0007 Rezi:0.0001 Kompett:0.1349

 

Wertung

 

Gesamt:

(Gut)

Anspruch:

(Entspannend)

Spannung:

(Spannend)

Brutalität:

(Vertretbar)

 

Links

 

Shopping:
kauf mich amazon
kauf mich 2nd Hand bei abebooks

Infos Wolf Haas:
Biographie von Wolf Haas
Wie die Tiere
Das ewige Leben
Der Brenner und der ...ott

Infos Rowohlt:
über den Hersteller
Produkte im X-Zine

Navigation:
Zurück
Druckerversion

Weblinks:
Rowohlt, Reinbek

 

Infos

 

Sprache:

Deutsch

Ort:

Österreich, Steiermark

Serie:

Simon Brenner

Autor:

Haas, Wolf

Verlag:

Rowohlt, Reinbek

Erschienen:

Jun. 2000

Kritiker:

Maggy

ISBN:

3-499-22832-7

ISBN(13):

978-3-4992-283-2

EAN:

9783499228322

Typ:

Taschenbuch

 

Wolf Haas

 

Der Linguist Wolf Haas lebt in Wien und hat als Werbetexter gearbeitet. Wenn seine Werbetexte nur halb so witzig wie seine Krimis sind, ist das schon ein Gewinn für die Werbebranche [mehr]

 

Werbung

  booklooker.de - Der Flohmarkt für Bücher

 
Buch24.de - Bücher versandkostenfrei
 
Libri.de - Und Bücher kommen immer gut an