Online Rezensionen->alle->Der Riss  

Zurück zur Startseite des X-Zines Diskutiert mit uns Unterstützt uns durch Bestellungen Fantasy-Bücher und -Geschichten Science-Fiction-Bücher und -Geschichten Horror-Bücher und -Geschichten Rollenspiele Trading Card Games PC- und Konsolenspiele Musik Comix

Bedienungsanleitung

Zurück zur Startseite des X-Zines

Erweiterte Suche

Der Riss

Pineiro, Claudia

Rezension von Maggy

Der Titel des Romans beschreibt treffend das Grundthema dieser Geschichte. Der Riss ist Ausgangspunkt eines Streits zwischen einem Wohnungsbesitzer und einem Architektenbüro. Der Riss durchzieht sich durch die Ehe des Architekten Pablo Simo und er symbolisiert den tiefen Einschnitt, der ein dramatisches Ereignis in das Leben des Architekten geschaffen hat.

Der Riss ist ein harter Einschnitt in dem eigentlich langweiligen Leben von Pablo Simo, der es bisher nicht geschafft hat, dem eintönigen Alltag zu entfliehen. Er geht regelmäßig in das Architektenbüro, schwärmt heimlich von seiner Kollegin Marta und träumt von einem elfstöckigen Hochhaus. Dieses Haus entwirft er immer wieder, auch wenn es nie gebaut werden wird und Marta ihn deswegen mitleidig belächelt.

Eines Tages kommt eine junge Frau in das Architektenbüro und fragt nach einem gewissen Nelson Jara. Pablo, Marta und ihr Chef verneinen, dass sie eine Person dieses Namens kennen würden. Doch der Besuch der jungen Dame löst eine unglaubliche Unruhe bei den dreien aus. Dem Leser wird klar, dass die drei etwas zu verbergen haben.

In Rückblenden erzählt die Autorin, was sich vor drei Jahren zugetragen hat und was seitdem im Verborgenen geblieben ist: Vor drei Jahren kam Nelson Jara in das Büro und beschwerte sich, dass durch den Neubau auf einem Nachbargrundstück ein Riss in der Wand seiner Wohnung entstanden ist und dass das Büro als Bauträger dafür verantwortlich zu machen sei. Pablo Simo erhält von seinem Chef den Auftrag den lästigen Nachbar zu beschwichtigen und hinzuhalten bis das Fundament des Neubaus gelegt wurde und somit Fakten geschaffen werden, die nicht mehr rückgängig zu machen sind.

Die Autorin bleibt ganz nah an der Hauptfigur Pablo Simo, der sich windet wie ein Aal. Er geht der Konfrontation mit dem Nachbarn ebenso aus dem Weg, wie er versucht, Konflikte mit seiner Frau aus dem Weg zu gehen. Fatalerweise führt diese Scheu direkt zur Katastrophe.

Erst die junge unbekannte Frau, die plötzlich und unerwartet in sein Leben tritt, führt zu Veränderungen im Leben des Pablo Simo. Spannend ist nicht nur die Frage, was die junge Frau von dem langweiligen Mann will und wie er reagieren könnte. Spannend ist auch, wie in Pablo Simo plötzlich ein Hauch Leben und eigener Wille eingehaucht wird.

Der Roman schildert das Innenleben einer gescheiterten Ehe und die tiefe Desillusion eines Mannes, der bisher nie selbst aktiv wurde und nun sein Leben in die Hand nimmt. Spannend ist dabei die Vorgeschichte kennenzulernen und wie sich die Situation noch zuspitzen wird, wobei sich die Autorin noch eine überraschende Wendung zum Schluss aufhebt. Obwohl das Buch nur etwa 250 Seiten umfasst, weist es aber dennoch einige Längen auf, wenn nämlich der Protagonist sich nur langsam und zäh emanzipiert. Wobei diese unerträgliche Langsamkeit auch gut und gerne Absicht sein kann. Letztendlich ist der Roman jedoch über weite Strecken spannend und überzeugt durch seine glaubwürdigen Figuren und ungewöhnlicher Geschichte.

Datenbank:0.0007 Webservice:0.0708 Querverweise:0.0538 Infos:0.0004 Verlag,Serie:0.0002 Cover:0.0000 Meinungen:0.0005 Rezi:0.0001 Kompett:0.1265

 

Wertung

 

Gesamt:

(Gut)

Anspruch:

(Entspannend)

Spannung:

(Unterhaltsam)

Brutalität:

(Jugendfrei)

 

Links

 

Shopping:
kauf mich amazon
kauf mich 2nd Hand bei abebooks

Infos Claudia Pineiro:
Biographie von Claudia Pineiro
Ganz die Deine
Die Donnerstagswitwen
Elena weiß Bescheid

Infos Unionsverlag:
Produkte im X-Zine

Navigation:
Zurück
Druckerversion

 

Infos

 

Sprache:

Deutsch

Ort:

Argentinien, Buenes Aires

Zeit:

2000er

Autor:

Pineiro, Claudia

Verlag:

Unionsverlag, Zürich

Erschienen:

Jul. 2011

Kritiker:

Maggy

ISBN:

3-293-00431-8

ISBN(13):

978-3-2930-043-3

EAN:

9783293004313

Typ:

Hardcover

 

Claudia Pineiro

 

Claudia Pineiro studierte Wirtschaftswissenschaften bevor sie zu schreiben begann. Sie arbeitete als Journalistin, schrieb Theaterstücke, Kinder- und Jugendbücher. "Ganz die Deine" ist ihr erster Roman [mehr]

 

  [mehr]
 

Werbung

  booklooker.de - Der Flohmarkt für Bücher

 
Buch24.de - Bücher versandkostenfrei
 
Libri.de - Und Bücher kommen immer gut an