Online Rezensionen->alle->Father Browns Einfalt 2  

Zurück zur Startseite des X-Zines Diskutiert mit uns Unterstützt uns durch Bestellungen Fantasy-Bücher und -Geschichten Science-Fiction-Bücher und -Geschichten Horror-Bücher und -Geschichten Rollenspiele Trading Card Games PC- und Konsolenspiele Musik Comix

Bedienungsanleitung

Zurück zur Startseite des X-Zines

Erweiterte Suche

Father Browns Einfalt 2

Chesterton, Gilbert Keith; Schwarzmaier, Michael (Sprecher)

Rezension von Arielen
Aus der Reihe "Father Brown"

„Father Brown“, auf deutsch „Pater Brown“ wurde in den frühen 1960er Jahren in Deutschland durch die Verfilmungen mit Heinz Rühmann bekannt. Allerdings lehnten sich deren Geschichten nur sehr frei an die kurz nach der Jahrhundertwende entstandenen Erzählungen von Chesterton an, der in seinem Geistlichen einen Gegenentwurf zu Sherlock Holmes sah, betrachtete er doch nicht nur die Indizien und urteilte dann, sondern sah sich auch die Menschen, die in den Fall verwickelt waren, genauer an.
In den letzten Jahren wurden die Geschichten neu übersetzt. Auf diese Fassungen greift auch die Hörbuchreihe zurück, die nun mit der zweiten Ausgabe fortgesetzt wird. Drei Geschichten werden diesmal von Michael Schwarzmaier vorgetragen.

„Die flüchtigen Sterne“ spielt zu Weihnachten. Eine übermütige Gesellschaft der gehobenenen Kreise will das Fest in erlauchter Runde genießen. Niemand ahnt jedoch, dass einige Juwelen heimlich den Besitzer wechseln sollen, bis ein Sozialist, ein Meisterdieb und nicht zuletzt auch ein eigenwilliger Pater mitmischen.
„Der unsichtbare Mann“ scheint seine Finger mit im Spiel zu haben als drei junge Gentleman um ein selbstbewusstes junges Mädchen werben. Sie versuchen die Rivalen auszuschalten, so dass sich schließlich Liebes- und Drohbriefe abwechseln ... bis zu dem Tag, an dem einer der jungen Kavaliere verschwindet und nur eine Blutlache zurückbleibt.
„Die Ehre des Israel Gow“ steht auf dem Spiel, als der exzentrische Earl of Glendyle spurlos in den schottischen Highlands verschwindet. Ausgerechnet in einem verfallenen Schloss finden Father Brown und der mittlerweile zu seinem Freund gewordene Meisterdieb Flambeau die entscheidenden Hinweise.

Den drei Geschichten merkt man durchaus an, dass sie noch vor den beiden Weltkriegen des 20. Jahrhunderts geschrieben wurden. Die während des viktorianischen Zeitalters entstandene Gesellschaftsordnung wirkt noch intakt, alles geht ein wenig beschaulicher und ruhiger zu als in den modernen Zeiten.
Auch die Handlung verzichtet auf vordergründige Action. Sie zwingt den Zuhörer eher dazu, sich alles genau anzuhören, denn oft stecken die Antworten im Detail.
Man merkt sehr deutlich, dass hier der Mensch im Vordergrund steht, denn nicht immer werden die Übeltäter der Polizei ausgeliefert. Statt dessen finden sie hin und wieder auch von alleine auf den richtigen Weg zurück, wie sich an Flambeau zeigt. Der Meisterdieb ist eine Bereicherung für die Geschichten, bringt er doch auch ein wenig Humor mit.
Interessant ist, wie Chesterton schon damals den Menschen genau betrachte und analysiert, die Motive herausarbeitet und glaubwürdig präsentiert.
Das alles kommt in der Neuübersetzung schön zur Geltung und beweist die Menschenkenntnis des Autors ebenso wie seine Lust zur Philosophie. Das Hörbuch weiß diese Stimmung durch die ruhige aber souveräne Stimme von Michael Schwarzmaier gut einzufangen.

Das macht auch die zweite Folge von „Father Browns Einfalt“ zu einen Hörgenuss und zu einer liebevoll umgesetzten Perle des Krimi-Genres, die auch heute durch den zeitlosen, feinsinnigen Humor und die treffenden Analysen menschlicher Abgründe keineswegs antiquiert oder verstaubt wirkt.

Datenbank:0.0006 Webservice:0.0985 Querverweise:0.0041 Infos:0.0003 Verlag,Serie:0.0004 Cover:0.0000 Meinungen:0.0004 Rezi:0.0000 Kompett:0.1044

 

Wertung

 

Gesamt:

(Gut)

Anspruch:

(Reiselektüre)

Spannung:

(Spannend)

Brutalität:

(Jugendfrei)

 

Links

 

Shopping:
kauf mich amazon
kauf mich 2nd Hand bei abebooks

Mehr von Gilbert Keith Chesterton:
Father Browns Einfal...e 1

Infos Michael Schwarzmaier:
Schwarzmaier, Michael (Sprecher)
Robotermärchen
Sterntagebücher

Infos Steinbach Sprechende Bücher:
Produkte im X-Zine

Navigation:
Zurück
Druckerversion

 

Infos

 

Sprache:

Deutsch

Serie:

Father Brown

Autor:

Chesterton, Gilbert Keith

Verlag:

Steinbach Sprechende Bücher

Erschienen:

Mar. 2010

Kritiker:

Arielen

ISBN:

3-869-74016-7

ISBN(13):

978-3-8697-401-4

EAN:

9783869740164

Typ:

Hörbuch

 

Michael Schwarzmaier

 

Michael Schwarzmaier wurde am 11.09.1940 in Frankfurt am Main geboren. Er besuchte die Schauspielschule von Else Bongers und lernte Gesang bei Elsa Varena und Tanz/Pantomime bei R. Strakotsch. Neben Kino (zB [mehr]

 

Werbung

  booklooker.de - Der Flohmarkt für Bücher

 
Buch24.de - Bücher versandkostenfrei
 
Libri.de - Und Bücher kommen immer gut an