Online Rezensionen->alle->Fremde Wasser. Denglers dritter Fall  

Zurück zur Startseite des X-Zines Diskutiert mit uns Unterstützt uns durch Bestellungen Fantasy-Bücher und -Geschichten Science-Fiction-Bücher und -Geschichten Horror-Bücher und -Geschichten Rollenspiele Trading Card Games PC- und Konsolenspiele Musik Comix

Bedienungsanleitung

Zurück zur Startseite des X-Zines

Erweiterte Suche

Fremde Wasser. Denglers dritter Fall

Schorlau, Wolfgang

Rezension von MM
Aus der Reihe "Georg Dengler"

Vor laufender Kamera stirbt während einer Bundestagsdebatte die Abgeordnete A. Schöllkopf – offensichtlich an Herzversagen.
Die einzige, die nicht an einen natürlichen Tod glaubt ist ihre Großmutter, deren einziges Argument – alle in ihrer Familie hätten ein starkes Herz – dem Leser nicht sehr stichhaltig erscheint. Doch die alte Dame ist hartnäckig und beauftragt den Privatdetektiv Georg Dengler mit der Aufklärung des Falles. Dengler ist ehemaliger BKA Mann und lebt als eine Mischung von Bohemien und erfolgreichem Detektiv mit einer Berufsdiebin zusammen. Seine Freunde gehen auch keinem klassischen Broterwerb nach, sondern schreiben Horoskope und verdienen Ihren Lebensunterhalt als Künstler.

Die Erzählperspektive wechselt ständig zwischen Georg Dengler, einem Norbert Bellgard, der sich relativ schnell als (einer) der Täter outet, und Stefan C. Crommschröder, dem Vorstand eines großen deutschen Energiekonzernes. Dengler nimmt den Fall auf Wunsch seiner Freundin Olga an, hat aber von Anfang an eine Ahnung davon, dass dieser eine Nummer zu groß für ihn ist.

Mit seinen Ermittlungen dringt er mitten in die Netzwerke deutscher Energie- und Wasserversorger ein. Der Autor hat die Denk- und Handlungsstrukturen der Versorgungsunternehmen sehr gut und akribisch recherchiert. Das alte Prinzip des Mehrwerts wird hier an den geradezu primitiven Methoden der Gewinnmaximierung durch Energieunternehmen vorgeführt. Der Leser begegnet vielen Themen und Sachverhalten die uns aus Tagespresse und Medien bekannt sind. Preisgestaltung, Versorgungssicherheit und –qualität der Energieunternehmen werden dort breit gespiegelt. Der besondere Reiz für den Leser liegt hier aber darin, das Geschehen aus der Sicht eines Vorstandsmitgliedes erzählt zu bekommen. Es ist nicht der abgeklärte, souveräne Wirtschaftslenker, der dem Leser da begegnet, sondern ein Mensch mit Ängsten und Hoffnungen, die denen des Lesers ähnlich sein mögen. Dies schafft eine Nähe, die den Schock über die Jämmerlichkeit des Endes und die Amoralität letztlich nur noch steigert. Doch das sollten Sie bei der Lektüre selbst herausfinden – nur so viel sei verraten: Sie werden eine ganze Weile benötigen, um das Licht wieder unbefangen einzuschalten oder den Wasserhahn aufzudrehen. Ach fast hätte ich es vergessen – denken Sie daran, es ist keine Dokumentation, sondern ein Kriminalfall, den Wolfgang Schorlau geschrieben hat, wenn auch ein sehr sehr gut recherchierter.

Datenbank:0.0006 Webservice:0.0702 Querverweise:0.0537 Infos:0.0005 Verlag,Serie:0.0005 Cover:0.0000 Meinungen:0.0005 Rezi:0.0001 Kompett:0.1261

 

Wertung

 

Gesamt:

(Gut)

Anspruch:

(Anspruchsvoll)

Spannung:

(Spannend)

Brutalität:

(Vertretbar)

 

Links

 

Shopping:
kauf mich amazon
kauf mich 2nd Hand bei abebooks

Weitere Kritiken dazu von
von Martin Hammerschmidt

Infos Wolfgang Schorlau:
Biographie von Wolfgang Schorlau
Das dunkle Schweigen...all
Brennende Kälte: Den...all
Das München-Komplott

Infos Kiepenheuer & Witsch:
Produkte im X-Zine

Navigation:
Zurück
Druckerversion

 

Infos

 

Sprache:

Deutsch

Ort:

Deutschland

Serie:

Georg Dengler

Autor:

Schorlau, Wolfgang

Verlag:

Kiepenheuer & Witsch, Köln

Erschienen:

Dez. 2006

Kritiker:

MM

ISBN:

3-462-03748-X

ISBN(13):

978-3-4620-374-7

EAN:

9783462037487

Typ:

Taschenbuch

 

Wolfgang Schorlau

  [mehr]
 

Georg Dengler

 

Georg Dengler ist Privatdetektiv in Stuttgart, liebt die Taschendiebin Olga und zweifelt manchmal an seinen eigenen moralischen Ansprüchen [mehr]

 

Werbung

  booklooker.de - Der Flohmarkt für Bücher

 
Buch24.de - Bücher versandkostenfrei
 
Libri.de - Und Bücher kommen immer gut an